Train-Innovationswerkstatt: Die erfolgreiche Patentrecherche

14. Februar 2019

Zum Thema

Gibt es Ihre Erfindung schon oder ist sie tatsächlich neu? Soll eine Erfindung patentiert werden, muss sie nachweislich neu und unveröffentlicht sein. Daher sollte sich jeder Erfinder vor einem Patentantrag sorgfältig über den Stand der Technik informieren. Hierbei kann die Patentrecherche helfen - eine gezielte und systematische Auswertung der Patentliteratur. Letztere stellt eine umfangreiche und hochaktuelle Informationsquelle dar, die über einen Großteil des bestehenden technischen Wissens Auskunft gibt.

Neben einem Überblick über den Stand der Technik liefern Patentrecherchen auch wertvolle Informationen für strategische Analysen im Vorfeld der Entwicklung einer Innovation, für Wettbewerbsanalysen oder für die frühzeitige Ableitung und Identifizierung technologischer Trends in bestimmten Produktbereichen und Technologiefeldern.

Wie das Instrument effizient eingesetzt wird, zeigt Dr. Thorsten Schaefer, Manager Patente & Lizenzen bei der PROvendis GmbH, bei dem Workshop „Die erfolgreiche Patentrecherche“ auf dem Steinfurter Campus der Fachhochschule Münster.

Veranstaltungsinhalte

  • Warum sollte man in Patentdatenbanken recherchieren?
  • Welche Datenbanken gibt es?
  • Wie wird recherchiert?
  • Bearbeitung konkreter Übungsaufgaben
  • Aufbau und Inhalt von Patentdokumenten
  • Patentklassifikation – Ordnungssystem und Recherche-Instrument
  • Arbeiten mit den wichtigsten kostenfreien Patentdatenbanken (DEPATISnet, Espacenet)
  • Arbeiten mit Suchmaschinen, Wikis, Blogs
  • Auffinden von Einspruchs- und Nichtigkeitsmaterial
Zielgruppe

Ingenieure, Entwickler und Innovationsbeauftragte so wie Wissenschaftler.

Zusatzinfos

Dr. Thorsten Schaefer ist Manager für Patente & Lizenzen bei der PROvendis GmbH aus Mülheim an der Ruhr, die für die Hochschulen des Landes NRW und weitere Forschungseinrichtungen die zentrale Patentvermarktungsgesellschaft und Partner für technologieorientierte Unternehmen ist.

 

Teilnahmeentgelt

75,- Euro zzgl. 19% MwSt.

Im Teilnahmentgelt sind Getränke und Kaffeepausensnacks enthalten. In der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit in der Mensa essen zu gehen.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:TAFH, TRAIN
Veranstaltungsart:Workshop
Teilnehmerzahl:19
Teilnahmehinweise:Download der Teilnahmehinweise
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Ansprechpartner
  • Steven Bors
Referent
  • Dr. Thorsten Schaefer
Veranstaltungsort
  • Campus Steinfurt
    Stegerwaldstraße 39
    48565 Steinfurt
  • Raum: N010
Termin(e), Uhrzeiten
14. Februar 201909:30 - 16:30 Uhr
Online-Anmeldung



Weitere Termine der FH Münster finden Sie hier:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken