Identität, soziale Interaktion und Bildung in virtuellen Welten (Prof. Eik-Henning Tappe)

22. September 2021

Zum Thema

In sozialen Netzwerken, Computer- und Videospielen sowie über virtuelle Brillen lassen sich zahlreiche Effekte aufweisen, die einen Einfluss auf diverse Entwicklungs- und Lernprozesse von Nutzer*innen haben können.

Zur Diskussion steht, ob diese Effekte genutzt werden können, um Kompetenzen aufzubauen, die für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung in einer durch Digitalisierung und Mediatisierung geprägten Gesellschaft notwendig erscheinen. Im Vortrag wird dazu ein Abgleich zwischen den physischen (häufig als "real" unterschiedenen) Alltags-, Berufs- sowie Lebenswelten und vergleichbaren digital vermittelten Erfahrungsräumen gezogen und zur Diskussion gestellt.

 

Referent

Prof. Dr. phil. Eik-Henning Tappe

Zusatzinfos

Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Einladung zum Zoom-Meeting.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:TAFH Münster GmbH in Kooperation mit der FH Münster, gdf und Initiative TRAIN
Veranstaltungsart:Online-Informationsveranstaltung (kostenfrei)
Teilnehmerzahl:25
Termin(e), Uhrzeiten
22. September 202110:00 - 11:00 Uhr
Online-Anmeldung



Weitere Veranstaltungs- und Weiterbildungsangebote

Präsentationen der fhuture-Reihe

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken