Präsidium

  • verabschiedet die hochschulweite ASC und entwirft den Hochschulentwicklungsplan (§ 16 HG),
  • muss der Entwicklung neuer Studiengänge und wesentlichen Änderungen bestehender Studiengänge zustimmen,
  • ist verantwortlich für die Durchführung der Evaluation nach § 7 Abs. 2 und 3 HG (§ 16 HG),
  • kann bei gravierenden Mängeln in der Studien- und Prüfungsorganisation auf Empfehlung der Beschwerdekommission Verbesserungsmaßnahmen initiieren,
  • ist durch die Berufung neuer Professorinnen und Professoren an der Qualitätssicherung im Bereich der Lehre von Anfang an beteiligt.

Der Präsident und die Vizepräsidentin für Lehre, Nachhaltigkeit und Hochschulplanung

  • sind - zusammen mit der QM-Koordinatorin - für die konzeptionelle Weiterentwicklung des QM-Systems zuständig,
  • wirken maßgeblich an der hochschulinternen Information und Kommunikation zu allen Fragen der Qualitätsentwicklung mit (z.B. durch Berichte und Beratungen in der Fachbereichskonferenz, im Senat oder in Expertenforen wie dem QMB-Arbeitskreis),
  • vertreten das Präsidium in den QM-Gesprächen.

Hochschulrat

Zu den Aufgaben des Hochschulrats gehören u.a. (§ 21 Abs. 1 HG)

  • die Zustimmung zum Hochschulentwicklungsplan,
  • die Stellungnahme zum Rechenschaftsbericht des Präsidiums und zum QLS-Report,
  • Stellungnahmen in Angelegenheiten der Lehre und des Studiums, die die gesamte Hochschule oder zentrale Einrichtungen betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Das Gremium ist u.a. berechtigt zur

  • Wahl der Mitglieder des Präsidiums und zur Entlastung des Präsidiums,
  • Einsicht und Prüfung aller Unterlagen der Hochschule,
  • Benachrichtigung des Ministeriums bei schwerwiegenden Beanstandungen.

Fachbereichs- und Institutsleitungen

Die Dekanin/der Dekan ist u.a. verantwortlich für

  • das Erstellen der Academic Scorecard des Fachbereichs,
  • die Durchführung u. Vollständigkeit des Lehrangebots (§ 27 HG),
  • die Einhaltung der Lehrverpflichtungen (§ 27 HG),
  • die Studien- und Prüfungsorganisation (§ 27 HG) sowie
  • die Durchführung der Evaluation (§ 27 HG).

Zu ihren/seinen Aufgaben gehören folglich u.a.

  • das Mitwirken an der Entwicklung und Überarbeitung von Studiengängen inkl. der Erstellung der jeweiligen Ordnungen entsprechend der jeweiligen Prozessbeschreibungen,
  • das Vertreten des jeweiligen Fachbereichs in der Fachbereichskonferenz, im QM-Gespräch und bei externen Evaluationen.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken