Das Thema Digitalisierung wird zunehmend auch für die Soziale Arbeit immer wichtiger. Daher befasst sich das Modul "Sozialinformatik" mit den durch die Digitalisierung bedingten Veränderungen des beruflichen Handelns insgesamt, aber vor allem in den Prozessabläufen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Leitungsfachkräften. Im Rahmen des Projektes sollen in das Modul Planspiele integriert werden. In diesen setzen sich die Studierenden in herausfordernder Weise mit zukünftigen zentralen Aufgabenstellungen der Sozialen Arbeit auseinander und müssen für deren Lösung kreative und herausfordernde Wege gehen, von der Analyse über die Zielentwicklung bis zur Umsetzung. Dies soll die Erhöhung von Handlungskompetenz für die Entwicklung komplexer Lösungsstrategien maßgeblich fördern. Über die Virtualisierung der Planspielszenarien lernen die Studierenden zudem unmittelbar den Umgang mit neuen digitalen Kommunikationsformen (z.B. Videochat zur Simulation virtueller Besprechungen) zu nutzen und hinsichtlich ihrer Effektivität und Effizienz zu bewerten.

 

Laufzeit

01.10.2017 - 30.09.2018

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken