Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Schüler besuchten Vorlesungen am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster

sp_imageText
Erleichtert und ein bisschen erschöpft: Theresa Richter und Tim Vorspohl waren für ein Semester BWL-Studierende auf Probe am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster. Auch auf sie wartete am Ende des Semesters die Modulklausur. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Theresa Richter und Tim Vorspohl stecken mitten im Endspurt für das Abitur. Nach den Sommerferien gehen sie in die 13. Klasse des Ludwig-Erhard Berufskollegs Münster. Weil sie mit dem Schulstoff gut klarkommen, haben ihre Lehrer sie für das Juniorstudium am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster vorgeschlagen. Im vergangenen Semester besuchten beide Schüler die Vorlesungen des Moduls "Managementprozesse" aus dem Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. Auch der Klausur haben sie sich gestellt. Jetzt warten beide zuversichtlich auf das Ergebnis. Bei einer bestandenen Prüfung sammeln die Abiturienten sechs Leistungspunkte, die sie sich auf ein späteres BWL-Studium anrechnen lassen können.

Ein Leistungspunkt steht für eine Arbeitsbelastung von 30 Stunden. Dazu zählen die Vorlesungen, das Selbststudium sowie die Prüfungszeit. Während des Semesters waren die Schüler wöchentlich vier Stunden vom Unterricht freigestellt. "Das Fach Sport ist für uns komplett weggefallen, dazu kamen zwei Stunden aus unserem Leistungskurs Mathe", berichtet Vorspohl. Den verpassten Unterrichtsstoff mussten die beiden Klassenkameraden zu Hause nachholen. Eine Doppelbelastung, die die "Jungstudierenden" mit viel Fleiß organisieren, weiß Anita Cordesmeyer vom Fachbereich Wirtschaft: Wer bis zum Ende durchhält, könne stolz auf sich sein. "Die Schüler bekommen einen wirklich guten Eindruck vom Studienalltag und lernen einiges über Zeitmanagement", sagt die Koordinatorin des Juniorstudiums.

Das finden auch Richter und Vorspohl. "Es ist einfach anders, wenn man selber erleben kann, was es eigentlich heißt, zu studieren", erzählt die 18-Jährige. Beide werden die Sommerferien nutzen, um zu überlegen, ob es nach der Schule mit einem BWL-Studium weitergehen soll.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken