Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Münster/Helsinki (28. Mai 2018). Vom 14. bis 18. Mai fand die 14. "International Project Week" (IPW) der finnischen Partnerhochschule "Metropolia Business School" statt. Über 120 finnische und 15 internationale Studierende hatten die Chance, reale Fallstudien von zwei finnischen Unternehmen zu bearbeiten. Dabei wurden sie von Dozenten unterschiedlicher Nationalitäten gecoacht und in deren Lehrveranstaltungen zum Thema "Business Ethics" und "Corporate Social Responsibility" vorbereitet. Die 14 Dozenten kamen von zwölf Hochschulen aus sechs Ländern, darunter auch Cathrin Ruppe und Dr. Therese Kirsch vom Fachbereich Wirtschaft der FH Münster.

Dozenten bei der IPW 2018 in Helsinki, darunter auch Cathrin Ruppe (5.v.r.) und Dr. Therese Kirsch (4.v.r.) vom Fachbereich Wirtschaft der FH Münster. (Foto: privat)

Ruppe, Dozentin für Wirtschaftsenglisch und Wirtschaftsethik, hat sich sehr gefreut zum zweiten Mal dabei sein zu können: "Zwei der von uns betreuten Studierendengruppen gehörten am Freitag zu den Gewinnern der IPW 2018. Das war der gelungene Abschluss einer wirklich spannenden Woche." Neben interessanten Gesprächen mit den anderen Dozenten bestand auch die Möglichkeit, die Partnerhochschule sowie die finnische Kultur näher kennenzulernen. "Ein Besuch dieser Partnerhochschule im Auslandssemester oder vielleicht bei der nächsten IPW ist für unsere Studierenden auf jeden Fall ein lohnendes Ziel!", zieht Kirsch, Lehrkraft für Nachhaltiges Wirtschaften und Logistik, als positives Fazit.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken