Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Münster (7. Mai 2018). In einem zweitägigen Seminar lernten Studierende des 4. Semesters EBP und CALA einen gänzlich anderen Blick auf unternehmerische Aktivitäten kennen. Im Mittelpunkt des von Anne-Kathrin Kuhlemann geleiteten Workshops standen sozial-ökologische Geschäftsmodelle, die von den Studierenden nach einer Einführung in die Modellwelt in einer größeren Zahl von Fallstudien aufgearbeitet und diskutiert wurden.

Die EBP-Alumna hat selbst in den letzten zehn Jahren eine Reihe von Unternehmen und Organisationen mitgegründet, die ein "Social Business-Geschäftsmodell" haben. Dazu gehört die Berliner StadtFarm, die in einer Kreislaufwirtschaft Gemüse, Kräuter und Fisch lokal produziert und vertreibt. "Es geht grundsätzlich um Produkte und Dienstleistungen, die ruhig auch Spaß machen dürfen, aber kein schlechtes Gewissen hervorrufen", so Kuhlemann.

Die Studierenden waren von der Veranstaltung begeistert, wurden doch nicht nur Probleme analysiert, sondern auch Lösungen geboten.

Studierende im Seminar mit EBP-Alumna Anne-Kathrin Kuhlemann (blauer Schal, vorne rechts) und EBP-Studiengangsleiter Prof. Dr. Ulrich Balz (3.v.l.). (Foto: Prof. Michael Wasserman Ph.D.)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken