Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

CALA-Studierende lernen Portugiesisch mit der FAE Business School

sp_imageText
Während des Seminars sitzen sich die deutschen und brasilianischen CALA-Studierenden virtuell gegenüber. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Vor dem Auslandsaufenthalt schon Kontakte zu zukünftigen Kommilitonen knüpfen - Sprachunterricht per Skype macht dies möglich. Eika Auschner, Doktorandin am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster, reiste im vergangenen Sommer an die Faculdade Católica de Administração e Economia (FAE) Business School in Curitiba, Brasilien. Dort entstand die Idee, für eine bessere Vernetzung der Incomings und Outgoings zu sorgen. "Mit der FAE unterhalten wir schon lange eine intensive Partnerschaft. Regelmäßig kommen Studierende aus Curitiba zu uns nach Münster und umgekehrt", berichtet Auschner.

Seit Beginn des Sommersemesters wird für die portugiesischsprachigen CALA-Studierenden aus dem ersten und zweiten Studienjahr jede Woche per Skype eine Liveschaltung zur FAE eingerichtet. Abwechselnd halten die Studierenden Präsentationen zum Thema "Wirtschaft im Kontext von Geschichte und Politik" oder hören Vorträge der Dozenten. Zusätzlich können Studierende beider Hochschulen aktuelle Themen aus Deutschland und Brasilien in einer eigens dafür eingerichteten Facebook-Gruppe diskutieren. "Für unsere Studierenden war es zunächst sehr ungewohnt, einem 70-minütigen Vortrag eines brasilianischen Professors zu folgen", berichtet Auschner.

sp_imageText
In der Veranstaltung werden die portugiesisch sprachigen CALA-Studierenden auf den Aufenthalt in Lateinamerika vorbereitet. (Foto: FH Münster/Pressestelle)
Studentin Melanie Burak gefällt die neue Lehrform: "Ich finde es gut, dass wir so schon vorab Einblicke in die Vorlesungen an der Partnerhochschule bekommen und Kontakt zu Muttersprachlern haben." Für die Studierenden von Rafael Araújo Leal, Studiengangsleiter des Management Experience Program an der FAE, ist das Seminar eine freiwillige Zusatzveranstaltung und eine neue Art der Vorbereitung für die diejenigen, die im kommenden Jahr am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster studieren werden. "Es ist schön zu sehen, dass von Seiten der brasilianischen Studierenden offensichtlich Interesse besteht", so Auschner.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken