ENGLISH

Skills Lab: Übermittlung schwieriger Nachrichten im Rahmen der Palliativversorgung

6. Dezember 2023

Zum Thema

Die Verantwortung für die primäre Vermittlung der schwierigen Nachrichte, z.B. die Übermittlung einer progredienten Diagnose oder eine Therapiezieländerung liegt bei der Ärzt*innenschaft. Elementar beteiligt sind an der Verarbeitung der Informationen aber alle mitbehandelnden Berufsgruppen insbesondere die Pflegekräfte.

Im Rahmen dieses Seminars werden im Skills Lab kommunikative und persönliche Kompetenzen zum Umgang mit Patientinnen und Patienten in Krisensituationen der palliativen Versorgung angebahnt und reflektiert.

Veranstaltungsinhalte

Patient*innen, die einen konkreten Zukunftsplan, trotz progredienter Diagnose, verfolgen können, zeigen sich weniger ängstlich und unsicher. Dazu bewirkt die Auseinandersetzung darüber, dass sich Patient:innen in ihren Wünschen und Ansichten wertgeschätzt fühlen. Durch das im Seminar grundlegende Gesprächsmodell „SPIKES“ nach Baile et al.  wird eine angestrebte gemeinsame Entscheidungsfindung gefördert und die Patient*innen dazu befähigt, sich seltener persönlich für den Erfolg oder den Misserfolg der Behandlung zu verantworten.

 

Grundlage ist hierfür, dass der Kenntnisstand der Patientin/ des Patienten im Vorfeld überprüft wird.

Gemeinsam wird im Seminar bearbeitet, dass diese Form der kritischen Gespräche für die Pflegekräfte häufig unangenehm sind.

Die Ursachen dafür liegen in der Unklarheit über die Patientenerwartung, der Angst dem*r Patient*in die Hoffnung zu nehmen, Fehleinschätzungen zu treffen, wohlmöglich die eigenen oder die Reaktionen der zu behandelnden Person nicht bewältigen zu können, oder durch die Scham vorher ein zu optimistisches Bild über den Krankheitsverlauf vermittelt zu haben. Hierzu wird im Seminar auf der Grundlage von Simulationen mit Schauspieler*innen die berufliche Handlungskompetenz gestärkt.

Zielgruppe

Pflegekräfte in der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung

Zusatzinfos

Ankerkannt als Bildungsmaßnahme im Rahmen der 

- Registrierung beruflich Pflegender

- berufspädagogische Pfichtfortbildung für Praxisanleiter*innen gem. § 4 PflAPrV

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:ZpLL (Zentrum für praktisches Lehren und Lernen) - Weiterbildung am Fachbereich Gesundheit
Veranstaltungsart:Fortbildungsseminar
Unterrichtsstunden:8
TeilnehmerInnenzahl:12
Teilnahmeentgelt:165,00 €
Teilnahmehinweise:Download der Teilnahmehinweise
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

DozentIn
  • Meike Schwermann, M.A. Erwachsenenbildung, Leitung des ZpLLs und LfbA an der FH MS am Fachbereich Gesundheit
  • Melissa Budancamanak, Physiotherapeutin, cand. B.A. BIG an der FH MS, Fachbereich Gesundheit
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus I
    Johann-Krane-Weg 21
    48149 Münster
  • Raum: Skills Lab (D21)
Termin(e), Uhrzeiten
6. Dezember 202309:00 - 16:15 Uhr

Veranstaltungen im Jahr 2023:

Mai 2024

23. Mai 2024 -
28. Aug. 2024
Ethikberatung im Gesundheitswesen

Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich.
23. Mai 2024 -
18. Juni 2024
Ethikberatung im Gesundheitswesen - nur Grundkurs

Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken