Weitere Artikel

Der damalige Rektor unserer Hochschule, Prof. Dr.-Ing. Klaus Niederdrenk (l.), Prof. Dr.- Ing. Uvo Hölscher und Dipl.-Ing. Torsten Gruchmann (r).) unterzeichneten im Mai 2003 einen Kooperationsvertrag zwischen Hochschule und Use-Lab. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Use-Lab feiert sein 20-Jähriges: „Anfangs war es eine One-Man-Show“

Die Use-Lab GmbH ist eine der ältesten Ausgründungen der FH Münster und lebt ein Zwitterdasein: Sie ist ein ganz normales Unternehmen und gleichzeitig auch ein An-Institut der FH Münster. Die Nähe …



Dr. Mathias Kleuker, Vorstandsvorsitzender der LVM Versicherung, gratuliert unserer Hochschule zum 50. Geburtstag.

Grußwort im Video: Dr. Mathias Kleuker gratuliert

Dr. Mathias Kleuker, Vorstandsvorsitzender der LVM Versicherung, gratuliert unserer Hochschule zum 50. Geburtstag.




Die erste Station für Nina Ebbers in der Ausbildung bei uns: die TAFH Münster GmbH. (Foto: Anne Holtkötter)

Wir bilden für uns aus – und für Europa

Unsere Hochschule ist auch ein „Ausbildungsbetrieb“. Das wird oft vergessen, weil natürlich die Studierenden die Hauptrolle spielen und Lehre und Forschung im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses …




Der Fachbereich Chemieingenieurwesen mit Vorreiterrolle: Prof. Dr. Ute von Lojewski, damals noch Prorektorin für Lehre, Studium und Studienreform, übergibt im Januar 2004 die Akkreditierungsurkunde für den Studiengang Chemical Engineering an den damaligen Dekan des Chemieingenieurwesens, Prof. Dr. Volkmar Jordan, und Prodekan Prof. Dr. Michael Bredol (v.l.). (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Steinfurt wurde international: Prof. Dr. Bredol über die Anfänge des Chemical Engineering

Einen international verankerten Masterabschluss im Chemieingenieurwesen – dies ermöglicht der Studiengang Chemical Engineering auf dem Steinfurter Campus an unserer Hochschule. Prof. Dr. Michael Bredol …




Markus Duesmann, Vorsitzender des Vorstands und Vorstand für Baureihen der AUDI AG, gratuliert unserer Hochschule zum Geburtstag.

Audi-Vorstandsvorsitzender gratuliert: Videogrußwort von Markus Duesmann

Markus Duesmann, Vorsitzender des Vorstands und Vorstand für Baureihen der AUDI AG und Alumnus unserer Hochschule, gratuliert uns zum Geburtstag.




Ein Gewinn für alle: Erfolgsmodell duales Studium

Vor zehn Jahren war sie eine der ersten dualen Informatikstudierenden bei der LVM Versicherung, heute ist sie dort an der Suche neuer Nachwuchskräfte beteiligt: Lisa Schwering ist als Absolventin sowie als IT-Mitarbeiterin vom dualen Studienangebot der FH Münster überzeugt.

Lisa Schwering studierte Informatik dual an der FH Münster und der LVM Versicherung, wo sie heute unter anderem als Softwarearchitektin tätig ist. (Foto: FH Münster/Jana Schiller)

Schon während des Studiums einen festen Platz in der Arbeitswelt haben und eigenes Geld verdienen: Ein duales Studium macht es möglich. Diese Vorteile sah auch Lisa Schwering, als sie 2011 ihr duales Informatikstudium an der FH Münster sowie ihre Ausbildung zur Informatikerin für Systemintegration bei der LVM Versicherung in Münster begann. Damit zählte sie zum ersten dualen Ausbildungsjahrgang des Unternehmens und dem zweiten Jahrgang des dualen Studiums am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik.

„Mein theoretisches Wissen aus dem Studium konnte ich im Betrieb direkt in die Praxis umsetzen“, sagt sie. „Man brauchte allerdings ein gutes Zeitmanagement und Durchhaltevermögen, um die Doppelbelastung zu meistern.“ Genau diese Fähigkeiten sieht sie heute aus Unternehmenssicht als große Stärke der Absolvent*innen. „Durch das duale Studium bekommen wir bestens ausgebildete Nachwuchskräfte, die gut auf den Arbeitsalltag vorbereitet sind“, erklärt Schwering, die neben ihrer Tätigkeit als Softwarearchitektin die Auswahltage der Ausbildungsbewerber*innen begleitet. „Außerdem bekommen wir aus der Hochschule neue fachliche Impulse, die uns immer auf dem Laufenden halten.“

Prof. Dr. Konrad Mertens, Koordinator des dualen Studiums am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, und Prof. Dr. Hans Effinger, damaliger Dekan des Fachbereichs, erinnern sich noch gut an die Anfänge des dualen Studienangebots. „Die Initialzündung war 2008 eine Ausschreibung des Landes Nordrhein-Westfalen“, berichtet Effinger. „Nur wenige Fachhochschulen boten zu dem Zeitpunkt duale Studiengänge an.“ Die FH Münster selbst zählte zu den Vorreiterinnen: Sie brachte 2004 den landesweit ersten dualen Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft auf den Weg. Im Zuge des sogenannten Fachhochschul-Ausbauprogramms eröffnete unsere Hochschule zum Wintersemester 2009/10 in Kooperation mit regionalen Unternehmen sowie allgemein- und berufsbildenden Schulen ein zusätzliches duales Studienangebot. Zunächst startete der Fachbereich Maschinenbau am neuen Studienort Beckum, weitere Fachbereiche zogen im folgenden Wintersemester auf dem Campus Steinfurt und in Münster nach.


Der aktuelle duale Elektrotechnik- und Informatikjahrgang: Studiengangskoordinator Prof. Dr. Konrad Mertens (2.v.l.) begrüßte zum Wintersemester 2020/21 14 neue dual Studierende auf dem Steinfurter Campus. Die Studenten Thore Gesatzki und Lukas Elsbernd (1. Reihe Mitte, v.l.) berichteten von ihren Erfahrungen. (Foto: FH Münster/Jana Schiller) 

Aktuell bietet die FH Münster neun duale Studiengänge an. Am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik ist die Nachfrage der Studieninteressierten nach wie vor groß. Auch das Interesse der Unternehmen, einen dualen Ausbildungsplatz anzubieten, nehme weiter zu, erklärt Studiengangsassistentin Stefanie Schäfer, die unter anderem die Akquise der Ausbildungsangebote verantwortet. „Für 2022 gibt es aktuell 33 duale Ausbildungsplätze in 23 unterschiedlichen Unternehmen. 2010 sind wir mit jeweils einem Platz in neun Unternehmen gestartet“, berichtet sie. Mertens ergänzt: „Zahlreiche Partner wie die LVM Versicherung zählen mittlerweile zu den ‚alten Hasen‘, die schon über viele Jahre kontinuierlich Ausbildungsplätze für das duale Studium zur Verfügung stellen. Das zeigt, wie attraktiv das Modell für alle Beteiligten ist.“ An der gemeinsamen Zusammenarbeit wollen Schäfer, Mertens und Schwering daher auch zukünftig weiter festhalten.

Von Jana Schiller

Duales Studium an der FH Münster
Online-Informationsveranstaltung "Duales Studium an der FH Münster" am 15. Juni 2021
Fachbereich Elektrotechnik und Informatik


Sie haben selbst eine Idee für einen Beitrag auf unserer Jubiläums-Website? Dann melden Sie sich gern: