Datum: Donnerstag, 07.12.2017
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Fachhochschulzentrum (FHZ)
Corrensstraße 25
48149 Münster
Kategorie: Forschung & Transfer, Bauingenieurwesen

Kurzbeschreibung:

Infrarotthermografie und Luftdichtheitsmessungen werden seit Jahren zur Unterstützung der Energieberatung angewendet. Das Zusammenspiel von Messtechnik, unterschiedlichen Normen und Vorschriften soll zu einer sachgemäßen Beurteilung führen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass z.B. Messvorschriften nicht hinreichend berücksichtigt werden; falsche Ergebnisse können die Folge sein.

Das Seminar zeigt in praktischen Einheiten die vorschriftsmäßige Durchführung sowie Auswertung der Infrarotthermografie und des Differenzdruckmessverfahrens (sog. Blower-Door-Messung). Es werden außerdem Besonderheiten im Bereich von Wärmebrücken erläutert und theoretische Kenntnisse über die Beurteilung solcher thermischer Schwachstellen in der Gebäudehülle vermittelt.

Reinhold Henrichmann ist zertifizierter Luftdichtheitsprüfer im Sinne der Energieeinsparverordnung, zertifizierter Infrarot-Thermograf Level II und technischer Angestellter an der FH Münster.

Martin Lenting ist Bauingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor Bauphysik an der FH Münster.

Die Forbildung ist durch die Ingenieurkammer Bau NRW und die Architektenkammer NRW anerkannt.



Seite drucken