Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

BIM

Die Baubranche befindet sich in einem rasanten Wandel. Kostendruck, Fachkräftemangel, immer strengere Umwelt- und Sicherheitsstandards sowie neue technologische Möglichkeiten sind zentrale Stichworte für die Notwendigkeit zum ständigen Um- und Weiterdenken in der beruflichen Praxis. In diesem Prozess ist die Digitalisierung sowohl eine neue technologische Herausforderung als auch eine mögliche Antwort auf den Wandel und derzeit unter dem Begriff BIM (Building Information Modeling) in aller Munde.

BIM ist ein hochaktuelles Thema unter Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmen, da es für beinahe alle Bau- und Planungsprozesse ein bemerkenswertes Optimierungspotential bereithält. BIM ist eine Arbeitsmethodik, bei der auf Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks sämtliche für den Lebenszyklus relevanten Informationen konsistent erfasst, verwaltet und ausgetauscht werden. Im Gegensatz zur traditionellen Arbeitsweise, welche ein Bauwerk durch zweidimensionale Grundrisse, Schnitte und Ansichten abbildet, besteht ein digitales BIM-Bauwerksmodell aus intelligenten, 3-dimensionalen Modellelementen, die ihren Kontext zum Gebäude sowie zu anderen Bauteilen kennen und die Informationen über ihre physischen Eigenschaften in einem Datensatz tragen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken