ENGLISH

Summer School: Transformation in der Praxis - Orte der Zukunft erleben und den Wandel gestalten

24. Mai 2023 - 28. Juli 2023

Zum Thema

Die Bedeutung von nachhaltiger Entwicklung wird jeden Tag deutlicher. Vor allem die Auswirkungen der Klimakrise werden durch Extremwetterereignisse wie Hitzeperioden und Überschwemmungen für uns jetzt schon spürbar. Aber auch weitere meist ineinandergreifende Herausforderungen ökologischer, ökonomischer und sozialer Herkunft zeigen die Komplexität einer nachhaltigen Entwicklung auf. Die Überlappung multipler Krisen wie die aufgezeigte Klimakrise, damit einhergehende Biodiversitätsverluste, die aktuelle Energiekrise oder die COVID-19 Pandemie stellen uns vor immer komplexer werdende Herausforderungen. Gleichzeitig sind u. a. Geschlechterungerechtigkeit, Vielfaltsfeindlichkeit und Rassismus in unsere gesellschaftlichen Strukturen eingeschrieben. Ihnen kommt bei der Auseinandersetzung mit einer sozial-gerechten Transformation eine besondere Aufmerksamkeit zu. Der Veränderungswille ist bei vielen Menschen und auf vielen strukturellen Ebenen schon da, doch durch die scheinbar unüberwindbaren Wirtschaftszwänge und gesellschaftlichen Machtkonstellationen, kann dieser Wille schnell in Handlungsunfähigkeit umschlagen. Eine nachhaltige Transformation strebt eine langfristige Veränderung der Wirtschaft und Gesellschaft an, um Zukunftsfähigkeit und Gerechtigkeit zu gewährleisten.

Veranstaltungsinhalte

Du stellst dir auch oft die Frage, wie du deine Rolle in der nachhaltigen Transformation gestalten kannst und welche Möglichkeiten sich für deine berufliche Praxis ergeben? In dieser interdisziplinären Summer School im Juli 2023 kannst du der Antwort näherkommen.

Die Summer School setzt sich aus eigener Reflexion, Austausch mit anderen Studierenden aus unterschiedlichsten Studiengängen sowie Exkursionen zusammen. Bei einem ersten Planungstreffen (24.05.23) werden Themenschwerpunkte gemeinsam erarbeitet und eure Wünsche in die Planung einbezogen. Während einer einwöchigen Summer School werden wir Orte besuchen, die den Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft bereits heute gestalten. Wir können zum Beispiel die Utopia Stadt in Wuppertal, eine Solidarische Landwirtschaft in Gelsenkirchen oder das Unperfekthaus in Essen besuchen. Am Ende der Woche erarbeitet ihr in interdisziplinären Teams Ansätze dafür, wie nachhaltige Transformationsprozesse auf der lokalen Ebene gestaltet werden können.

Du möchtest an der Summer School teilnehmen? Dann bewirb dich bis zum 12. Mai hier.

 


Zielgruppe

Interessierte Studierende aller Fachbereiche & Jahrgänge der FH Münster. Es gibt 20 Plätze für die Summer School. Bei mehr als 20 Bewerbungen wird darauf geachtet, dass die Gruppe möglichst divers und viele verschiedene Fachbereiche durch Studierende vertreten sind.

 

Zusatzinfos

Für die Summer School ist es nicht relevant, inwieweit du dich bereits mit dem Thema nachhaltige Transformation beschäftigt hast. Während den Seminaren wird sowohl Grundwissen als auch vertieftes Wissen über ausgewählte Inhalte vermittelt.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:iSuN - Institut für Nachhaltige Ernährung / FB OEF
Veranstaltungsart:Summer School - Präsensseminar
Unterrichtsstunden:40
TeilnehmerInnenzahl:20
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

AnsprechpartnerIn
  • Jana Weber M.Sc.
  • Janina Marie Renée Hielscher M.Sc.
Termin(e), Uhrzeiten

Planungstreffen (verpflichtend)
24. Mai 202315:00 - 18:00 Uhr

Exkursion
24. Juli 202310:00 - 17:00 Uhr
25. Juli 202310:00 - 17:00 Uhr
26. Juli 202310:00 - 17:00 Uhr
27. Juli 202310:00 - 17:00 Uhr
28. Juli 202310:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungen im Jahr 2023:

Februar 2024

28. Feb. 2024EXPERTENSTUHLKREIS KITA-/SCHULVERPFLEGUNG: Vergabe an Caterer – nachhaltig und rechtssicher?

Es sind noch Plätze frei.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken