Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Verstehen statt Vergelten

Sie setzt sich in ihrem Film mit dem Thema "Restorative Justice" auseinander und zeigt anhand der fiktiven Begegnung ihrer beiden Hauptfiguren den Prozess auf, durch Begegnung Erlebnisse zu bewältigen. Dieses Verfahren nach Straftaten ist in Belgien bereits sehr verbreitet, findet jedoch in Deutschland kaum Beachtung.

Klara Schmickler lässt in ihrem Film Sichtweisen und Perspektiven von Tätern und Opfern aufeinandertreffen und findet starke visuelle Übertragungen für den schwierigen kommunikativen Weg, den ihre Protagonistn:inen gehen. Sie arbeitet virtuos mit Blickachsen, Symmetrien und Bildwechseln und lässt vielfältig die Kamera das Storytelling unterstreichen, sodass ein sehr eindringliches Porträt zweier Schicksale und ihrem Zusammentreffen entsteht.

Dauer: 6 Min. 16 Sek.
Schauspieler: Thorsten Schmidt und Ann-Kathrin Hinz
Buch, Kamera, Produktion und Regie: Klara Schmickler

Das Meraki Film Festival

Das Meraki Film Festival wird jedes Jahr ausgerichtet. Es stellt das Herzblut, welches in vielen Filmen und beim Prozess der Erstellung von Filmen und Drehbüchern zu finden ist, in den Mittelpunkt und bietet Filmemachern eine Möglichkeit, ihre Arbeiten einem filmbegeisterten Publikum zu präsentieren sowie in anschließenden Diskussionen ins Gespräch miteinander zu kommen und sich auszutauschen. So werden neue und frische Perspektiven aufgezeigt und Filme präsentiert, die einen anderen einen eigenen Blick auf die Welt haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken