Nach seinem Studium an der UdK Berlin im Fach Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation 1998 trat Henning Tietz 1999 sein Studium an der HAW Hamburg an, wo er im Bereich Illustration 2005 seinen Diplomabschluss absolvierte.

2005 begann er seine freie Mitarbeit beim NDR sowie seine Arbeit bei DMC Design for Media and Communication in Hamburg, die er bis 2008 fortführte. Seit 2008 ist Tietz als selbstständiger Designer und Illustrator tätig.

In seinen Arbeiten ist Tietz stets auf der Suche nach gestalterisch herausragenden und illustrativ erzählerischen Lösungen in jeweils passenden technischen Umsetzungen wie Stoptrick, analoger Legetrick, Einzelbildanimation oder computergenerierter 2D, 2,5D und 3D. Zu seinen Kunden zählen ARD, ZDF, Constantin Film, Cuckoo Clock Entertainment, das Magazin Harvard Business Manager, Siemens und viele mehr.

2003 als auch 2004 erhielt er für seine Arbeit den bewegte-Bilder-Preis "kurz und schön" der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und des Westdeutschen Rundfunk (WDR). 2005 wurde er bei den Adobe Design Achievement Awards mit der "honorable mention" gewürdigt, 2013 zweimal mit dem Bass Award.

Bereits während seiner Tätigkeit als Dozent für "zeitbasierte Medien" an der HAW Hamburg im Sommersemester 2012/13 begleitete Tietz Studierende bei der Entwicklung vielfältiger, visuell interessanter und technisch überzeugender Projekte.

Wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit in der Welt des Motion Design!

Seite drucken