Veranstaltungen zur digitalen Lehre

Im vergangenen Semester haben Sie als Lehrende unserer Hochschule mit großen Engagement Ihre Lehre ins Digitale transformiert und sich mit neuen digitalen Tools und Systemen vertraut gemacht. Wenn Sie nun Ihr Wissen im Bereich der digitalen Lehre weiter vertiefen möchten, bietet das Didaktikteam des Wandelwerks in Zusammenarbeit mit der DVZ und der Hochschulbibliothek 90-minütige Onlineschulungen an. Hier geht's zum Veranstaltungskatalog und zur Anmeldung. Wir freuen uns auf Sie!

Zwei neue Werkstattberichte aus dem Wandelwerk

Band 12 zum Thema Curriculumentwicklung

Bei der Überarbeitung oder Neugestaltung von Curricula nutzen inzwischen viele Fachbereiche die Unterstützung durch das Wandelwerk. Im Entwicklungsprozess ergeben sich immer wieder ähnliche Fragen, sind wir gemeinsam auf der Suche nach guten Beispielen, sammeln wir Denkanstöße und vieles mehr. All dies hat Dr. Ines Sonnenschein zur Erleichterung der künftigen Curriculumarbeit anschaulich zu Papier gebracht. 

Band 13 zum Thema Präsenzlehre wertvoller machen

Unter Pandemiebedingungen wird der Wert der Präsenzlehre besonders sichtbar. Das ist eine Erfahrung, die in vielen Gremiensitzungen oder Austauschtreffen im vergangenen Sommersemester in unterschiedlichen Facetten geschildert wurde. Prof. Dr. Frank Dellmann und Prof. Dr. Thilo Harth haben diese Erfahrungen gesammelt, um die Perspektive aus anderen Hochschulen und aus der Hochschuldidaktik ergänzt und können so ein paar (hoffentlich hilfreiche und inspirierende) Anregungen für die Präsenzlehre weitergeben.

Bei Interesse an diesen Bänden melden Sie sich gerne über wandelwerkfh-muensterde und wir senden Ihnen ein persönliches Exemplar zu.

Beteiligung an eAkten-Projekten der DH-NRW

Im August und September sind verschiedene Projekte mit Unterstützung der Digitalen Hochschule NRW (DH-NRW) zur Einführung von digitalen Akten (eAkten) gestartet. Wir als FH Münster gestalten diese landesweiten Projekte in den Konsortien zur Einführung der eDrittmittelakte, der eStudierendenakte und der ePersonalakte aktiv mit. Außerdem werden wir als Teil des DMS-Kompetenzzentrums andere Hochschulen beim Aufbau von Dokumentenmanagementsystemen beraten und unterstützen. Natürlich können wir all dies nicht allein: Wir stehen schon jetzt in regem Austausch mit den jeweiligen Fachdezernaten und der DVZ und sind natürlich regelmäßig auch auf Anregungen und kritische Kommentare von Fachbereichsvertreter*innen sowie weiteren Nutzer*innen angewiesen. Wir freuen uns auf diese Projektarbeit - und hoffen, dass vieles in Zukunft etwas schneller und einfacher ablaufen wird! 

Online-Lehrveranstaltungsevaluation mit FRODO

Die FH Münster hat im vergangenen Semester alle durch das Evaluationsteam im Wandelwerk begleiteten studentischen Befragungen auf online-basierte Verfahren umgestellt. Viele von Ihnen kennen sicher bereits die klassische Anlage von Umfragen über die Software EvaSys. Zusätzlich steht seit einigen Monaten ein von Bruno Burke aus dem Wandelwerk entwickeltes und zusammen mit dem Evaluationsteam und mehreren Fachbereichen sehr erfolgreich getestetes Tool für individualisierte Umfragen zur Verfügung:

FRODO = Fragebogen ODemand mit Optionalfragen.

Mit FRODO können Sie unseren Kernfragebogen für Lehrveranstaltungsevaluationen mit wenigen Klicks um optionale Fragen erweitern. Nach der Zusammenstellung Ihres individuellen Fragebogens erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link zu einer Webseite, über die Sie Studierende zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl zur Umfrage einladen können. Über einen Button können Sie die Befragung selbst beenden und Ihre Ergebnisdaten abrufen, um sie z. B. nach einer kurzen Veranstaltungspause direkt mit Ihren Studierenden zu besprechen. Ohne dass Sie sich in eine neue Software einarbeiten oder sich an Login-Daten für ein selten genutztes Portal erinnern müssen, haben Sie die ganze Zeit das Verfahren selbst in der Hand. Im Hintergrund arbeitet für Sie weiterhin die bekannte Software EvaSys.

Wenn Ihr Fachbereich noch nicht dabei ist, Sie FRODO aber gerne nutzen möchten, sprechen Sie gerne das Evaluationsteam des Wandelwerks an.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

CHE-Bachelor-Studierendenbefragung

Wie auch in den vergangenen Jahren nimmt die FH Münster am CHE Ranking teil. In diesem Jahr werden u. a. die Fächergruppen der Pflege und der Informatik genauer betrachtet. Die FH Münster plant die Beteiligung an der CHE-Studierendenbefragung der Bachelor-Studierenden Anfang Dezember, und wir freuen uns über die Unterstützung aus den entsprechenden Fachbereichen.

Das CHE Ranking richtet sich an Schüler*innen, Studieninteressierte und deren Eltern, Lehrer*innen, Studienberater*innen und auch Studierende. Auszüge aus diesen Ergebnissen erscheinen jeweils im Mai im Sonderheft ZEIT Studienführer.

Mehr zum Thema CHE Ranking erfahren Sie hier.

Auswertung zu Studienzeitverlängerung

Inwiefern beeinflusst die Erwerbstätigkeit die Länge der Studienzeit und welche weiteren Gründe gibt es für eine Überschreitung der Regelstudienzeit unserer Absolvent*innen?

Die Studienabschlussergebnisse der letzten fünf Jahre zeigen neben den zeitlichen Veränderungen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Disziplinen der FH Münster auf. Die Ergebnisse sind ab sofort im QLS-Portal (4. Evaluationsergebnisse) abrufbar. Gern stellen wir allen Fachbereichs- und Studiengangsleitungen auch spezifischere Auswertungen zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Austauschforum für systemakkreditierte Hochschulen

In Kooperation mit der TAFH Münster GmbH hat das Wandelwerk am 01. und 02. Oktober das vierte Austauschforum für systemakkreditierte Hochschulen veranstaltet - diesmal natürlich digital. Über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften wir begrüßen. Schwerpunkte der interaktiven Veranstaltung waren die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements in Zeiten von Corona und der Austausch mit Vertretern des Akkreditierungsrats zu aktuellen Fragestellungen. Die nächste Veranstaltung im Frühjahr 2021 ist schon in Planung.

Empfehlungen des Wandelwerks zum Projektmanagement

Das Wandelwerk hat praxiserprobte Empfehlungen zum Projektmanagement entwickelt. Abhängig von der Größe und Komplexität Ihres Projektes umfassen die Empfehlungen Vorschläge für Projektstrukturen und -abläufe sowie Vorlagen für nutzbare Dokumente. Sie orientieren sich an einem international anerkannten Standard des klassischen Projektmanagements und sollen in Zukunft erweitert werden. Wir wünschen viel Spaß und viel Erfolg beim Einsatz dieser Dokumente - klicken Sie hier. Falls Sie Anregungen und/oder Feedback haben: Melden Sie sich gern!

Die Feldphase der Zweitsemesterbefragung läuft!

Rund 3.100 Studierende im zweiten Semester werden bis Ende Juni zum Studienstart, die erste Prüfungsphase und das Ankommen an der FH Münster befragt. Zudem erhält der aktuelle Fragebogen einen Themenblock zu den Erfahrungen in Hinblick auf das Lernverhalten in der Corona-Krise. Mit den aufbereiteten Ergebnissen ist Anfang September zu rechnen. Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

THEA Ukraine went online

Das Training im Rahmen des Projektes THEA Ukraine (Training for Higher Education Administrators in Ukraine) ist ohnehin als hybrides Programm geplant, in dem sich Präsenzworkshops mit Online-Phasen abwechseln. Nun musste aber aufgrund der Corona-Pandemie ausgerechnet der erste als Präsenzveranstaltung in Münster geplante Workshop vollständig online durchgeführt werden. Zusammen mit Evelyn Stocker aus dem International Office und Vizepräsident Prof. Frank Dellmann haben Prof. Annika Boentert, der ukrainische Partner Dr. Konstantin Kyrychenko (Sumy State University) und Petra Pistor als Trainerteam das Programm mit Screencasts und Online-Diskussionen gestaltet.

Inhaltlich ging es im dem Auftaktworkshop des insgesamt bis Oktober geplanten Trainings der ersten Teilnehmendenkohorte um einen Einstieg in das Thema "Internationalisierung von Hochschulen" und um Projektmanagement. Die Teilnehmenden und das Trainerteam sind zufrieden mit dem ersten vollständigen Online-Workshop, denn auch die Technik spielte anstandslos mit. Dennoch hoffen wir darauf, den nächsten Workshop im September vor Ort in Münster durchführen zu können und die vielen interessanten Kolleginnen und Kollegen endlich persönlich kennenzulernen. Weitere Informationen gibt es hier.

Neuer Prozess-Lotse für Dienstreisen

Sie möchten eine Inlands- oder Auslandsdienstreise beantragen oder sich Ihre Reisekosten erstatten lassen? Unser neuer Prozess-Lotse für Dienstreisen, welcher gemeinsam mit dem Dezernat Finanzen entwickelt wurde, leitet Sie durch eine Frage-Antwort-Abfolge zum richtigen Formular und liefert Ihnen die entsprechenden Informationen. Den Prozess-Lotsen für Dienstreisen finden Sie hier.

Das E-Teaching Fellowship der FH Münster - Digitale Lehre gemeinsam gestalten

Haben Sie wie viele unserer Lehrenden im zurückliegenden Semester unter Hochdruck Videoaufzeichnungen, vertonte Powerpoints, Skripte oder andere digitale Selbstlernmaterialien erstellt? Nun stehen Sie vermutlich vor der Frage, wie Sie diese Ressourcen gewinnbringend in der Zeit nach Corona nutzen können. Wünschen Sie sich dazu einen intensiveren Austausch mit interessierten Kolleginnen und Kollegen? Dann nehmen Sie teil am E-Teaching Fellowship 2020/21 mit dem Schwerpunkt Inverted Classroom Model und dessen Potenziale für Ihre Lehre.

Prüfen Sie bitte zunächst, ob die für das Programm festgelegten Termine für Sie zu realisieren sind und schicken Sie uns dann bis zum 30. Juni eine kurze Interessensbekundung an e-teachingfh-muensterde

Abhängig von der Anzahl der Interessenten informieren wir Sie über das weitere Vorgehen. Die Termine und nähere Informationen zu dem Programm finden Sie hier.

Neuer FINDUS Prozess zur Open-Book-Ausarbeitung online

Lehrende, die aufgrund der Einschränkungen der aktuellen Situation nach Alternativen zu Präsenzprüfungen suchen, finden unter http://fhms.eu/lehre_online kurze Steckbriefe zu verschiedenen digitalen Prüfungsformaten. Für das besonders häufig nachgefragte Format der Open-Book-Ausarbeitungen wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschulbibliothek, dem Dezernat Studium & Akademisches und dem Justiziariat das empfohlene Vorgehen Schritt für Schritt in einem FINDUS Prozess dokumentiert. Den Prozess sowie die dazu gehörigen Checklisten und Informationsblätter finden Sie hier.

QUEST [Quality Enhancement of Studying and Teaching] Collegial Sharing of Experiences and Questions

In einem zweitägigen Workshop hat sich das Wandelwerk. Zentrum für Qualitätsentwicklung der FH Münster mit drei Hochschulen aus Dänemark, Finnland und den Niederlanden über unterschiedliche Qualitätsmanagementkonzepte ausgetauscht. Zu den Themen gehörten neben didaktischen Fragen unter anderem Methoden der Evaluation oder die Beteiligung von internen und externen Stakeholdern an der Qualitätsentwicklung. "Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, weil wir uns mit den internationalen QM-Kolleginnen und Kollegen absolut auf Augenhöhe austauschen und offen und intensiv über konzeptionelle Fragen oder Alltagsprobleme in unseren Hochschulen sprechen konnten", so das positive Fazit von Wandelwerk-Leiterin Prof. Dr. Annika Boentert.



Weitere Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken