Ziele der IT-Strategie an der FH Münster:

  • Einklang der IT-Strategie mit dem Hochschulentwicklungsplan 
  • Festlegung der kurz-, mittel- und langfristigen Ausrichtung der IT in der Hochschule
  • Einbeziehung aller Nutzergruppen der IT-Dienstleister (DVZ, Hochschulbibliothek und IT in Fachbereichen) mit ihren Entwicklungslinien, Anforderungen und Bedarfen sowie ihrem vielseitigen IT-Know-how

Unsere IT-Leitlinien

Die IT-Leitlinien stehen im Einklang mit dem gesellschaftlichen Auftrag und dem selbstverantwortlichen Handeln unserer Hochschule.

  • Dienstleistungsverständnis
    Alle IT-Dienstleistenden richten ihre Leistungen und Entscheidungen auf die berechtigten Anforderungen und Bedürfnisse von Mitgliedern und Partnern der Hochschule aus, und sind offen für deren Vorschläge und Impulse. Dabei haben sie ein ausgeprägtes Verständnis für sich wandelnde Entwicklungen und Potenziale der IT. 

  • Wirtschaftlichkeit und Finanzierbarkeit
    Alle IT-Dienstleister berücksichtigen in ihrem Handeln stets die wirtschaftlichen Auswirkungen und sowohl die erstmalige als auch die dauerhafte Finanzierbarkeit. 

  • Transparenz
    Alle IT-Dienstleister machen Ziele, Planungen und Aktivitäten ihrer IT-Entwicklung und ihres IT-Betriebs sowie deren Kosten in verständlicher und nachvollziehbarer Form öffentlich.

Prinzipien der IT-Versorgung

Unsere Hochschule mit einer zukunftsfähigen, nachhaltigen und nutzerfreundlichen IT-Ausstattung, und entsprechenden IT-Dienstleistungen zu versorgen - das ist das Ziel unserer IT-Struktur. Wirtschaftlichkeit und Finanzierbarkeit spielen dabei ebenso eine Rolle wie die gesetzten Ziele unseres Hochschulentwicklungsplans.

Soweit inhaltlich und wirtschaftlich sinnvoll, werden Standards für IT-Geräte, IT-Anwendungen und IT-Dienste entwickelt, vereinbart und regelmäßig aktualisiert. Klare Standards fördern unsere Wirtschaftlichkeit. Für die Einhaltung dieser Standards sorgen - soweit fachspezifisch sinnvoll - alle IT-Dienstleister.

Die IT-Versorgung ist auf die Anforderungen von Lehrenden, Forschenden und Studierenden ausgerichtet und abgestimmt. Synergien aus einem interdisziplinären Zusammenwirken sollen besonders genutzt werden.

Die IT unterstützt und automatisiert alle wesentlichen Geschäfts- und Kommunikationsprozesse unserer Hochschule in Lehre, Forschung und Verwaltung. Sie hilft Prozesse zu optimieren, die Qualität in allen Bereichen zu verbessern und Ressourcen effizient einzusetzen. Dabei legt sie einen besonderen Fokus auf die Nutzerfreundlichkeit der IT-Anwendungen und des Web-Auftritts für alle Nutzer innerhalb und außerhalb der Hochschule.



Seite drucken