Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN

VDI-Förderpreise würdigen internationale Ausrichtung

Er ist mit 1.000 Euro dotiert und wird einmal pro Jahr verliehen: der VDI-Förderpreis. Dieses Mal ging er an Mark Scheffler (EGU), Jonas Koch (MB) und Dr. Beata Monika Malysa (CIW).

Einmal pro Jahr vergibt der Münsterländer Bezirksverein – eine regionale Gliederung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) – Förderpreise für hervorragende Abschlussarbeiteten an Absolventinnen und Absolventen unserer Hochschule. Normalerweise geschieht das im großen Rahmen mit viel Publikum: in Münsters Mövenpick Hotel bei der Jahresmitgliederversammlung. Wegen Corona fand der Verein jetzt eine andere Lösung, um die Preise zu überreichen – in kleiner, aber würdiger Runde auf unserem Steinfurter Campus. Den jeweils mit 1.000 Euro dotierten Preis erhielten Mark Scheffler, Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt, und Jonas Koch, Fachbereich Maschinenbau, für ihre Bachelorarbeiten und Dr. Beata Monika Malysa für ihre Promotion am Fachbereich Chemieingenieurwesen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken