Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Lernergebnisse

sp_imageText
Testbild "Lena" mit zugehörigem Graustufen-Histogramm

Die Veranstaltung führt in die computergestützte Verarbeitung von Bildern und Bildsequenzen ein. Sie lernen die grundlegenden Verfahren kennen, um u.a. Bilder (bzw. Bildsequenzen) zu transformieren, Merkmale aus Bildern zu berechnen und Segmente bzw. Objekte in Bildern zu identifizieren.

Ausgewählte Verfahren setzen Sie im Praktikum exemplarisch um, ggf. unter Verwendung geeigneter Bibliotheken wie z.B. OpenCV.

Mit Abschluss der Veranstaltung sind Sie in der Lage, grundlegende Verfahren der Bildverarbeitung und des maschinellen Sehens zu verstehen und einzusetzen.

Inhalte

Die Veranstaltung gibt einen Überblick zu grundlegenden Verfahren der Bildverarbeitung und des maschinellen Sehens. Dazu werden aus den nachfolgenden Bereichen ausgewählte Themen behandelt und ggf. durch aktuelle Fragestellungen ergänzt:

  • Grundlagen:
    Mathematische Methoden im Orts- und Frequenzbereich, Histogramme, Filter, Schwellwertverfahren, Modifikation von Bildern
  • Merkmale aus Grauwertbildern, mehrkanaligen Bildern und Bildsequenzen, Bewegungen
  • Segmentierung und Klassifikation:
    Merkmale zur Beschreibung von Segmenten, numerische Methoden, neuronale Netze, Fuzzy-Logic, (un)überwachtes Lernen, Run-Length-Codierung
  • Bestimmung von Objekten aus Segmenten
  • Realisierung typischer Methoden und Vorgehensweisen im Praktikum, ggf. auf Basis bereits vorhandener Bibliotheken, wie z.B. OpenCV
sp_imageText
Hough-Transformation (links: Ortsraum Bildpunkte & Approximation durch Gerade, rechts: Bildraum der Hough-Transformation)

Literatur

(Auswahl)

  • A. Nischwitz, M. Fischer, P. Haberäcker, G. Socher: Computergrafik und Bildverarbeitung, Band II: Bildverarbeitung, Vieweg+Teubner, 3. Auflage, 2011
  • G. Bradski, A. Kaehler: Learning OpenCV: Computer Vision in C++ with the OpenCV Library, O'Reilly Media, 2. Auflage, 2012

Zielgruppe

Computer Vision:

Bachelor Informatik (dual) Wahlpflichtmodul
Bachelor Elektrotechnik (dual) Wahlpflichtmodul
Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen ET

Wahlpflichtmodul
(Rücksprache empfohlen)

Bachelor Lehramt ET/ IT

Wahlpflichtmodul
(Rücksprache empfohlen)

Bildverarbeitung:

Studierende, die das Modul "Computer Vision" im Bachelorstudiengang nicht als Wahlpflichtmodul belegt hatten, können nach Rücksprache mit einer entsprechenden Zusatzleistung das Modul als Wahlpflichtmodul "Bildverarbeitung" im Master belegen.

Master Informatik (in Teilzeit) Wahlpflichtmodul
(nur nach Rücksprache)
Master Elektrotechnik (in Teilzeit)

Wahlpflichtmodul
(nur nach Rücksprache)

weitere Masterstudiengänge

Rücksprache erforderlich

Organisatorisches

Turnus Angebot im Wintersemester
Umfang des sem. Unterrichts 2SWS
Umfang des Praktikums

2SWS

Leistungspunkte 5
Inhaltliche Vorraussetzungen
  • Beherrschung der Konzepte, Methoden und Verfahren der Mathematik
  • sichere Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung, insbesondere in den Themen Algorithmen und Datenstrukturen
Anmeldung Anmeldung zum Praktikum im Campus-Management-System erforderlich
Teilnehmerzahl

16

Materialien Bereitstellung von Vorlesungsunterlagen und Aufgabenblättern im E-Learning-System der Hochschule
Vorraussetzung zur Prüfungsteilnahme

erfolgreiche Bearbeitung des Praktikums
(An- und Abtestate)

Prüfungsform
  • Klausur
  • Masterstudierende: Zusatzleistung nach Absprache
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken