Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo






Liebe Studierende,

 

ab heute geht es los - wir heißen Sie in Ihren Räumen am Campus herzlich willkommen. Es ist zugegebenermaßen noch etwas eingeschränkt als Folge der Sanierung, nicht alle Flächen können schon genutzt werden, aber - es ist ein Anfang. Bitte denken Sie daran, dass die Coronaregeln nicht von uns erfunden wurden, wir aber darauf achten müssen, dass sie umgesetzt werden. Helfen Sie uns und halten sich an die Regeln und wir versuchen Ihnen dafür weitere Flächen zur Verfügung zu stellen oder die Öffnungszeiten zu erweitern.

 

 Draußen

Zueinander sind 1,50 m Abstand zu halten. 

Sollte der Abstand nicht eingehalten werden können, ist auch auf dem FH-Gelände ein zumindest medizinischer Mundnaseschutz zu tragen.

Wird der Abstand eingehalten, dürfen Sie auf dem Campus auf das Tragen eines Mundnaseschutzes verzichten. Auf dem Campus = Draußen

Bitte halten Sie die Eingangs- und Ausgangsbereiche frei, ein freier Zugang sollte jederzeit möglich sein.

 

Drinnen 

In Gebäude Leonardo-Campus 5 und 7 ist mindestens ein Medizinischer Mundnaseschutz zu tragen. Das gilt für alle Flure, Treppenhäuser, auf der Brücke, in allen Studioflächen, im Foyer, in allen Büroräumen, in der achtbar, den Toiletten und in den Pools. Bitte halten Sie sich unbedingt daran. Zu Ihrer und unserer eigenen Sicherheit behalten wir uns vor, Kontrollen durchzuführen und bei Nichteinhaltung entsprechende Maßnahmen zu verhängen. Bitte ersparen Sie sich und uns ungute Situationen, wir wollen uns doch freuen, Sie wiederzusehen. Wichtig! Sie brauchen keinen Test, um in einem Selbstlernraum zu sitzen. Im Erdgeschoss Geb. 7 sitzt das Team des IBL, bitte lassen Sie die Kolleginnen und Kollegen ungestört arbeiten und halten sich aus deren Etage und deren Küche fern. 

Im Geb. 5 im Erdgeschoss sind die Kolleginnen aus dem Prüfungsamt und wir aus dem Dekanat für Sie zu erreichen. Bitte achten Sie auf die maximale Personenzahl unserer Räume, wir mögen Sie gerne hier haben, aber derzeit lieber in überschaubarer Personenzahl. Für dringliche Angelegenheiten und längere Termine empfiehlt es sich, per E-Mail einen Termin zu vereinbaren. Kurzfristiges geht natürlich immer irgendwie zwischen Tür und Angel. 

 

 

Eine Überbelegung (auch mal kurz) kann zur Schließung der Räume oder sogar des Gebäudes führen, daher bitte ich Sie eindringlich, sich fair zu verhalten und sich an die Maximalbesetzung zu halten. 

Auch wenn wir es gerne anders hätten, bleibt die Pflicht bestehen, sogar am Platz in den Selbstlernflächen und Pools einen Mundnaseschutz zu tragen. Loggen Sie sich über die QR-Codes des jeweiligen Raumes ein und aus, damit Sie im Falle eine Falles informiert werden können. Es gibt keine Ausnahmen für Geimpfte oder Genesene oder Wohngemeinschaften oder Paare, oder oder oder….jede Person zählt. Bitte durchqueren Sie die Flure und Treppenhäuser zügig, um anderen Personen auch die Möglichkeit zu geben, sich im Haus zu bewegen. Arbeitsplätze werden nicht reserviert oder freigehalten, wer da ist, ist da und darf den Platz nutzen. Bitte seien Sie da fair zueinander, auch wenn der/die ein oder andere Mallorca vermisst, das klassische "Handtuch auf der Liege" ist hier nicht gestattet. 

 

Die Gebäude 5 und 7 sind geöffnet: montags bis freitags von 07:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Die Poolräume sind geöffnet von 08:00 - 20:00 Uhr. Die Dachböden sind bis auf weiteres geschlossen, hier fehlen noch Tischplatten und Strom/Licht.

Bitte lassen Sie alle Möbel da, wo sie sind. Tragen Sie nichts raus oder in andere Räume. Halten Sie zwischen sich und anderen an Tischen mind. 2 stuhlbreit Abstand. Bitte ergänzen Sie die Stuhlreihen nicht und bitte verändern Sie die Position der Tische nicht. Lassen Sie alles so stehen, wie Sie es vorfinden, genauso wurde es genehmigt. Styrocutter finden Sie im EG direkt neben dem Fachschaftsbüro. Hier können maximal 2 Personen arbeiten. 

 

In den Lernflächen hängen zurzeit noch die Leinwände vor den Fenstern, bitte versuchen Sie nicht, diese aufzurollen, oder improvisiert aufzustellen. Unsere Gebäudetechnik kümmert sich darum in den nächsten Tagen. 

Genießen Sie das Experiment "Kunstlicht". Sie werden das Tageslicht hinterher um so mehr zu schätzen wissen. 

Bitte hängen Sie Pläne nur mit Tesafilm an die Wände. Die Aushangwände, die wir bestellt haben, werden zeitnah eingebaut und sind hoffentlich spätestens zum Herbst betriebsbereit. 

 

Sehr wichtig: Stellen Sie weder Brandschutztüren noch Außentüren auf. Geben Sie Fremden keine Chance, das Haus auszuräumen, Rechner, Laptops und Wertsachen zu stehlen. 

Bitte lassen Sie Ihre Haustiere zuhause. Normalerweise herrscht in den Gebäuden der FH Münster ein Hundeverbot, bislang haben wir hier aber großzügig ein Auge zugedrückt. Da Sie derzeit aber nur Ihre Lehrflächen zur Verfügung haben und Sie sich nicht über die Studios verteilen können wie sonst, bitten wir Sie da um Verständnis und Unterstützung. Nicht jede/r ist Hundefreund, viele haben mehr Angst als sie zugeben würden und manch eine/r ist allergisch. Daher im Sinne aller, Haustiere bleiben Zuhause. Das Haus ist zurzeit sehr ordentlich, bitte achten Sie darauf, dass das so bleibt und nutzen die Mülleimer in den Fluren oder die Container auf dem Parkplatz für die Müllentsorgung. 

Übriggebliebenes Modellbaumaterial können Sie ins "Take Away" Regal im Styrocutterraum stellen. Hier soll ein Tauschregal entstehen. Wir hoffen, dass Sie es rege nutzen und wir nicht an jedem Ende des Semesters gefühlt ein halbes Materiallager aus den Ecken zusammenkehren müssen. 

 

Liebe Hilfskräfte, Tutoren und Tutorinnen, Fachschaftsmitglieder und achtbar-Team, liebe Masterthesianner/innen aus dem Raum 008, 

Sie haben das Glück eines fest definierten Arbeitsplatzes und dürfen dort am Platz Ihren Mundnaseschutz abnehmen, so lange Sie ausreichend Abstand halten. Sobald Sie sich im Raum bewegen, tragen Sie selbstverständlich Ihren Mundnaseschutz, das gilt auch für "nur ganz kurz". Sie dürfen sich auch außerhalb der Öffnungszeiten in den Gebäuden an Ihrem Platz aufhalten. Selbstlernflächen, 3D-Labor und Poolräume unterliegen aber auch für Sie den Öffnungszeiten. 

Nach wie vor melden Sie sich bei uns im Dekanat an, wenn Sie das Gebäude zu büroüblichen Zeiten betreten. Sollten Sie noch vom Vorabend da sein, sagen Sie uns morgens kurz Guten Morgen, damit wir Sie dann registriert haben (Nachtschichten werden wohl sehr zeitnah wieder fällig). Auch wenn das Haus geöffnet ist, dürfen Sie nach wie vor nur EINE/N Teampartner/in mit in Ihr Büro nehmen. Wir bitten Sie ausdrücklich, sich an die Regeln zu halten, wir werden Kontrollen vornehmen müssen, da wir aus aktuellem Anlass wissen, wie schnell Ihre 1,50m auf 30 cm schrumpfen können und der Mundnaseschutz vergessen wird. 

 

Wir wünschen noch einen schönen Montag und sehen uns ab Morgen wieder hier im Haus. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Wehrum 

und Rabea Ladenberger
   
  


Für weitere Fragen rund um den Campus und das Studium findet ihr in den FAQs


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken