Risikomanagement und Resilienz in der Lieferkette | Online-Fachseminar | Frühling/Sommer 2024

13. Juni 2024

Zum Thema

Hervorgerufen durch unvorhersehbare Krisen, wie die COVID-19 Pandemie oder den Ukraine-Krieg kommt es in vielen Branchen zu Unterbrechungen oder gar zum Zusammenbrechen von Lieferketten. Es zeigt sich, dass viele Unternehmen unzureichend vorbereitet sind, um mit solchen disruptiven Veränderungen umzugehen. Risiken werden zu spät erkannt, es gibt keine Alternativpläne und die Lieferketten sind zu wenig widerstandsfähig. Supply Chain Resilienz und Risiko Management sind die Themen, die sich von Modethemen zu zentralen Agenda-Punkten auf der To Do-Liste von Unternehmen entwickelt haben.

Dieses Online-Fachseminar zeigt zum einen, was Resilienz in der Supply Chain bedeutet und wie diese erreichet werden kann. Zum anderen wird erläutert, wie Unternehmen Risiken für ihre Lieferketten identifizieren und wie sie mit eintretenden Risiken umgehen können.

Veranstaltungsinhalte

Im Rahmen dieses interaktiven Online-Fachseminars werden die folgenden Themen behandelt:

  • Was ist unter Supply Chain Resilienz (SCR) zu verstehen und wie lässt sich SCR operationalisieren?
  • Auf Basis welcher Prinzipien lässt sich eine Lieferkette widerstandsfähig (resilient) gestalten?
  • Wie sehen konkrete Maßnahmen zur Erzielung von SCR aus?
  • Wie sieht ein Supply Chain Risiko Management (SCRM)-Konzept aus?
  • Wie kann ein Unternehmen im Rahmen des präventiven SCRM Risiken frühzeitig erkennen und bewerten?
  • Wie kann ein Unternehmen im Rahmen des reaktiven SCRM Alternativlösungen beim Eintritt eines Risikos finden?
  • Welche Methoden und Instrumente im SCRM gibt es und wie lassen sich diese sinnvoll einsetzen?

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Durchdachtes didaktisches Konzept – keine Monologe, sondern interaktive praxisnahe Vermittlung auf Augenhöhe
  • Individuelles Eingehen auf Teilnehmer*innen wegen begrenzter Teilnehmerzahl von max. 15 Personen
  • Übungen mit direktem Bezug zum eigenen Unternehmen
  • Möglichkeit, erkannte Potentiale anschließend mit dem IPD und Professor*innen des IPD umzusetzen

 

Dozent

Prof. Dr. Wolfgang Buchholz hat seit 2002 eine Professur für Organisations- und Logistikmanagement an der Fachhochschule in Münster. Er ist Gründungsmitglied im Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation (IPD). Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen in den Bereichen Beschaffungsmanagement, Wertschöpfungsnetzwerken und Digitalen Plattformen. Nach Studium und Promotion an der Justus-Liebig-Universität in Gießen arbeitete er mehrere Jahre in der chemischen Industrie und als Management Berater.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen und Führungskräfte aus den Bereichen

  • Einkauf
  • Logistik
  • Supply Chain Management
  • Materialwirtschaft
  • Controlling
  • Risiko Management
Zusatzinfos

Die Veranstaltung wird online via Zoom stattfinden. Einen Hinweis zum Datenschutz bei den von uns eingesetzten Videokonferenzsystemen finden Sie hier: https://www.fh-muenster.de/hochschule/downloads/Videokonferenz-Datenschutz.pdf

Die Weiterbildung kann über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Links zu weiterführenden Informationen hierzu finden Sie weiter unten.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation
Veranstaltungsart:Weiterbildung
Unterrichtsstunden:4
TeilnehmerInnenzahl:15
Teilnahmeentgelt:290,00 € (Enthalten sind die Vortragsunterlagen in digitaler Form. )
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

AnsprechpartnerIn
  • Vanessa Wimmer
DozentIn
  • Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Buchholz
Veranstaltungsort
  • Online-Veranstaltung
    ZOOM
    Link erhalten Sie per Mail
  • Raum: ZOOM
Termin(e), Uhrzeiten

Online-Termin
13. Juni 202415:00 - 18:30 Uhr

Veranstaltungen im Jahr 2024:

Juni 2024

27. Juni 2024Zusatztermin: Rechtskonformer Einsatz von Sprach-KI wie ChatGPT - Was müssen Unternehmen wissen? | Online-Fachseminar | Frühling/Sommer 2024

Es sind noch Plätze frei.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken