Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Qualifikationsziele

Die Studierenden werden für das Zusammenspiel zwischen Produkt und begleitenden Dienstleistungen sensibilisiert. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Kompetenz erworben, technische Produkte hinsichtlich einer guten Gestaltung für eine effiziente Abwicklung von Dienstleistungen zu gestalten. Produkt und Dienstleistungen werden als Einheit (hybrides Leistungsbündel) erkannt. Die technischen und betriebswirtschaftlichen Konsequenzen können im Bereich des Produkt- als auch Dienstleistungs-, und Geschäftsmodelldesign abgeschätzt werden und somit in die Gestaltung eingehen.

Inhalte

Die Veranstaltung wird u.a. folgende Themen mit unterschiedlichen Schwerpunkten behandeln:

  • Die digitale Transformation und ihre Auswirkung auf die industrielle Produktion (z.B. Mass Customization und Industrie 4.0), das Produktdesign und das Service Engineering (insbes. Industrie 4.0)
  • Stellenwert von Dienstleistungen und Ihre Auswirkungen auf das Produktdesign (z.B. Wartbarkeit, Sensorik)
  • Methoden des Service Engineerings und Service Designs
  • Integration von Produkt und Dienstleistung zur einem hybriden Leistungsbündel und Ihre Auswirkungen auf Geschäftsmodelle
  • Das Business Model Canvas als Instrument für die Entwicklung hybrider Leistungsbündel und der Ableitung von Schlüsselaktivitäten zur Gestaltung der Produkte und der Dienstleistungen.
  • Planungs- und Kontrollinstrumente zum Controlling hybrider Leistungsbündel
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken