Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Qualifikationsziele

Neben dem Erlernen der grundlegenden Methoden des Projektmanagements in der praktischen Anwendung steht die Befähigung, in fachübergreifenden Projekten die wesentlichen Leitlinien und Schnittstellen zu erkennen und die einzelnen inhaltlichen Teilgebiete zu verbinden, im Vordergrund. Zudem sollen die betriebswirtschaftlichen Kriterien eines Projektes erkannt und bewertet werden können. Durch die Verbindung von Vorlesung und Übung mit einem konkreten Unternehmensprojekt sollen darüber hinaus die Anforderungen in und von Unternehmen an das Projektmanagement und die Projektergebnisse erkannt werden. Dieses Modul gibt den Absolventen des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen die Möglichkeit, zusätzliche Management-Kenntnisse zu erwerben, da parallel hierzu Quereinsteiger mit reinem Ingenieur-Abschluss das Anpassungsmodul Grundkompetenz Wirtschaftssysteme und Management belegen müssen.

Inhalte

Ausgehend von den Grundlagen eines Projekts werden folgende Teilbereiche behandelt: Projektführung und -management; Projektplanung, -steuerung und -kontrolle; Projektführungsinstrumente; Projektorganisation und -abläufe; Projektdokumentation und -berichtswesen; Terminierung und Meilensteine; Wirtschaftliche Bewertung von Projekten und Projektergebnissen; Projektkosten-, -ergebnis- und -finanztransparenz. Es erfolgt hierbei eine systematische Erarbeitung der Lehrinhalte unter Einbeziehung der Studierenden vermittelt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken