Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Lehr- und Lernformen

Lernbriefe (Vorlesung zum Selbststudium) und Übungen (Selbststudium/Präsenz) - Anwendung unter Einsatz von SAP ERP bzw. SAP S/4 HANA; Demonstration der Inhalte anhand multimedialer Hilfsmittel

Lernergebnisse/ Kompetenzen

Die Studierenden verstehen die betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Zusammenhänge des Produktionsmanagements. Sie setzen sicher zentrale Modelle, Methoden und Instrumente ein. Ferner wenden auf Basis eines ERP/PPS-Systems die aus den Methoden abgeleiteten Kern- und Querschnittsfunktionen einer elektronischen Produktionsplanung und -steuerung (PPS) unabhängig von der jeweiligen Betriebstypologie sicher an. Neben der rein fachlich-methodischen Kompetenz im betrachteten betriebswirtschaftlichen Gegenstandsbereich wird auch die Anwendungskompetenz in einem Standard-EDV-Tool entwickelt. Nach der Veranstaltung sind die Teilnehmer in der Lage, qualifiziert im Produktionsmanagement mitzuwirken.

Inhalte

  • Grundbegriffe des Produktionsmanagements
  • Produktionsstandort Deutschland
  • Produktion und Wertschöpfung
  • Zielgrößen des Produktionsmanagements
  • Betriebsmittel, Material und Prozesse
  • Planung
  • PPS-Ziele, Zielkonflikte und Lösungsansätze
  • PPS-Hauptfunktion: Datenverwaltung

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse der Grundlagenfächer (Modul 1.1 "Allgemeine BWL", Modul 1.3 "Mathematik", Modul 2.2 "Statistik", Modul 2.1 "Rechnungswesen")

Prüfungsform

Klausur (oder mündliche Prüfung) am Ende des 7.Semesters; Klausurdauer: 90 Minuten

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung:

Mindestens 40 ECTS aus den Modulen der ersten 4 Semester

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken