Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Durch den Einsatz moderner Methoden des Software-Engineerings werden die Studierenden in die Lage versetzt, umfangreiche Software-Projekte erfolgreich durchzuführen. Die Studierenden erarbeiten sich die Fähigkeit, Softwaresysteme ingenieursmäßig zu analysieren und unter Zuhilfenahme von UML-Werkzeugen systematisch zu modellieren.

Die Studierenden sollen folgende Fachkompetenzen erwerben

  • Erwerb von Grundlagenwissen über IT-Systeme
  • Bedeutung von IT-Qualität und IT-Qualitätsmanagement
  • Wissenserwerb über die moderne Software-Entwicklung
  • Kennen lernen verschiedener Vorgehensmodelle für die Software-Entwicklung
  • Kennen lernen der Phasen einer Software-Entwicklung, ihrer Dauer und ihrer Zwischenprodukte
  • Zusammenhang von Geschäftsprozessen und ihrer Umsetzung in IT- Systemen
  • Anforderungen an IT-Systeme kennen lernen
  • Die Software-Architektur moderner Software-Systeme kennen und verstehen sowie folgende

Methodenkompetenzen:

  • Fähigkeit, Anforderungen an IT-Systeme systematisch zu analysieren und zu spezifizieren
  • Fähigkeit, mittels objektorientierter Analyse und objektorientierten Entwurf einen Problembereich in UML-Notation Software-Systeme zu modellieren

Inhalte

Einstieg und Übersicht: Systembegriff • IT-Qualität und IT-Qualitätsmanagement • Vorgehensmodelle

Definitionsphase: Entscheidungstabellen • OOA: Geschäftsprozesse/Use Cases (Text-Schablone, Use Case-Diagramme), Objekt- und Klassenbegriff, UML (Klassendiagramme, Objektdiagramme), UML (weitere dynamische Diagramme)

Entwurfsphase: OOD: Pattern, ArchitekturFrameworks, UML-Verfeinerung der Klassendiagramme

Veranstaltungsstruktur:
1. Einführung in die Problematik
2. Anforderungen an Software
3. Phasen der Softwareentwicklung
4. Analyse von Vorgehensmodellen
5. Anforderungsmanagement / Requirement Engineering
6. Modellierung von Softwaresystemen mittels UML-Diagrammen

Teilnahmevoraussetzungen

Grundverständnis über Programmierung, wie sie u.a. auch im Modul Einführung in die Informatik und Programmierung gelehrt wird.

Prüfungsform

Klausur (oder mündliche Prüfung) am Ende des 6. Semesters; Klausurdauer: 90 Minuten
Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung: Studienleistung Praktikum

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken