Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
Plakat ›du regelst das …‹ auf dem Berliner HBf. Foto: Astrid Meesters, EP Informationsbüro Berlin

"Zeig, was Du kannst!" war das Motto des Plakatwettbewerbs der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und des Europaparlaments. Die Plakate sollen möglichst viele, vor allem der jungen, Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Europawahl am 25. Mai 2014 motivieren: Wählen gehen, um Europa mitzugestalten! Keine leichte Aufgabe angesichts sinkender Wahlbeteiligung bei Europawahlen seit 1979.

Zugleich eine schöne Herausforderung für das Seminar Aspekte der Kommunikationsgestaltung von Dipl.-Des. Paul Plattner-Wodarczak und Dipl.-Des. Jakob Maser im WS 2013/14. Schließlich werden die am 7. April 2014 prämierten Plakate für drei Wochen bundesweit an allen ICE-Bahnhöfen und an den Stationen der Berliner S-Bahn als Citylight-Poster veröffentlicht.

Plakat ›Große Macht …‹ auf dem S-BHf Grunewald. Foto: Astrid Meesters, EP Informationsbüro Berlin
Die Studierenden wollten es wissen: in sieben Gruppen wurden im Verlauf des Semesters unterschiedliche Entwürfe erarbeitet und im gestalterischen Prozess diskutiert, verworfen und vorangebracht. Dabei wurden Lehrende und Studierende von Prof. Dr. Thilo Harth aus dem Wandelwerk über die Funktionsweise und Geschichte der Europäischen Union informiert und fachlich beraten. Prof. Rüdiger Quass von Deyen vom Fachbereich Design unterstützte die Studierenden durch seine kritische Beteiligung an den Zwischenpräsentationen. "Für die beteiligten Studierenden und auch für uns ist es eine gute Bestätigung unserer konzeptionell entwickelnden Herangehensweise", meint Paul Plattner-Wodarczak, der sich über die Einladung von gleich vier der sieben Gruppen nach Berlin zur Endausscheidung freut. "Sollte die Wahlbeteiligung in diesem Jahr wieder schlecht sein, hat es sicher nicht an uns gelegen", sagte Jakob Maser, der in dem Seminar Projektmanagement vermittelt, schmunzelnd.
Plakat ›100% dein Europa‹ auf dem Berliner HBf. Foto: Astrid Meesters, EP Informationsbüro Berlin

Auf einer feierlichen Veranstaltung am 7. April 2014 ausgezeichnet wurden im Museum für Kommunikation die am Fachbereich Design entstandenen Plakate:
"Du regelst das" von Mirja Finke; Lisa Grote; Daniel Bruns.
"Große Macht in Europa du hast!" von Lilla Hankiss; Thomas Wagner; Stefan Niesmann; Jonas Dinkhoff.
"100 Prozent Dein Europa" von Lisa Pawelzik; Vanessa Müller; Lea Dietersmann; Stephan Hautzendorfer. Das ebenfalls ausgezeichnete Motiv ›krumme Gurke - nobody is perfect‹ von Verena Föcke ist an der Universität Osnabrück enstanden.

Die Gewinnerteams fahren für vier Tage nach Brüssel um die Stadt und die europäischen Institutionen auch hautnah zu erleben.

Über die Arbeit der Münsteraner Design-Studenten an den Plakaten berichtete auch die WDR-Sendung "Lokalzeit Münsterland" vom 21. Mai. Im Vorfeld der Wahl thematisierte die Sendung die Relevanz Europas für uns und auch für das Münsterland und der Zuschauer erfährt, wie sich das Europabild der Studenten während der konzeptionellen Erarbeitung der Plakate geändert hat. Zu finden ist der Beitrag in der WDR-Mediathek hier.

Die vier Siegerplakate auf dem Berliner HBf. Foto: Astrid Meesters, EP Informationsbüro Berlin
Die eingeladenen Teams aus Münster feiern mit ihren Dozenten den großen Erfolg auf der Ausstellung im Berliner Museum für Kommunikation.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken