Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
sp_imageText
Laura Best ist die Koordinatorin der Beratungs-, Mediations- und Coachingambulanz. (Fotos: Fachbereich Sozialwesen/Anne Holtkötter)

In dieser Woche geht es so richtig los. Dann nämlich wird Laura Best ihren ersten Klienten in der deutschlandweit einzigen Beratungs-, Mediations- und Coachingsambulanz empfangen. "Diese neue Einrichtung auszubauen, läuft parallel zu den ersten Prozessen", sagt die gelernte Ergotherapeutin mit langjähriger Erfahrung als selbstständige Heilpraktikerin für Psychotherapie und Masterstudentin in der Abschlussarbeitsphase. Bereits an der Hochschule für Gesundheit in Bochum arbeitete sie mit am Aufbau einer interdisziplinären Hochschulambulanz.

"In unserer Ambulanz geht es darum, Hilfesuchende individuell dabei zu begleiten, Herausforderungen zu meistern", erklärt die 32-Jährige. Die Themen sind vielschichtig und reichen von der persönlichen Weiterentwicklung bis zum Umgang mit Konflikten. Die Methoden sind es ebenso: Die Berater, Mediatoren und Coaches, allesamt aus den höheren Semestern des Masterstudiengangs Beratung, Mediation und Coaching, haben die Kompetenzen dafür während des Studiums erworben - und können sie hier professionell einsetzen. "Der Gewinn liegt auf beiden Seiten", ist sich Laura Best sicher. "Die Masterstudierenden können zusätzlich zu ihrer bisherigen Berufserfahrung neue hinzugewinnen und ihr im Masterprogramm erworbenes Wissen direkt anwenden, die Studierenden bekommen professionelle Hilfe."

Studierende mit Interesse und Bedarf an Beratung, Mediation oder Coaching sind herzlich eingeladen, sich unter BMCAfh-muensterde an die BMC-Ambulanz zu wenden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken