Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
Seit April arbeitet Alexander Putko als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Sozialwesen. (Fotos: privat)

Der Masterstudiengang "Soziale Arbeit und Forschung" wird seit mittlerweile drei Jahren an unserem Fachbereich − weitestgehend online-gestützt − angeboten. Und zwar als Teil des maps-Hochschulverbunds für Berufsbegleitende Online-Masterstudiengänge Soziale Arbeit. Darin bieten neben der FH Münster die Hochschulen Fulda, Koblenz, Potsdam und RheinMain inhaltliche Schwerpunkte an. "Ich freue mich darauf, den Studiengang durch neue Inhalte mit voranzutreiben", erklärt der wissenschaftliche Mitarbeiter. "Gerade versuchen wir zum Beispiel, in Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaft ein englischsprachiges Modul auf die Beine zu stellen." Wenn alles nach Plan läuft, wird dieses Modul womöglich sogar schon im kommenden Wintersemester starten.

Neben der inhaltlichen Arbeit gehört zu seinen Aufgaben, Prof. Dr. Jörn Dummann von unserem Fachbereich als Sprecher des Verbundes administrativ zu unterstützen. "Ich habe schon während meines Bachelorstudiums als studentische Hilfskraft und als Tutor für Prof. Dummann gearbeitet", so der 29-Jährige. "Daher fühle ich mich hier bereits ziemlich vertraut."

Nach seinem Bachelorabschluss war er für ein Jahr im Ausland unterwegs und hat in verschiedenen internationalen Projekten mitgearbeitet. "Das Spannendste war auf jeden Fall in Kambodscha, da habe ich Mönche in Englisch unterrichtet." Da passt es gut, dass auch der Master "Soziale Arbeit und Forschung" nun eine internationale Komponente bekommen soll. Denn viele Studierende des Programms haben den Wunsch geäußert, auch englischsprachige Seminare belegen zu können. Und das ist ja nun gerade in der Planung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken