Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Psychosoziale Beratungskompetenz - Beziehungsräume mit Adressaten/-innen gestalten

18. August 2021 - 19. August 2021

Zum Thema

Gefühle sind die Triebfedern jeglichen Handelns. Im Arbeitsalltag erleben wir im Umgang mit Adressat/-innen immer wieder Rückfälle in alte Verhaltensmuster, die von Dritten schnell auf die mangelnde Qualität und Professionalität der Fachkräfte der Sozialen Arbeit zurückgeführt werden. Das vorhandene Doppelmandat, also die Berücksichtigung der Interessenslagen und Wünsche der Adressat/-innen einerseits und die Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen andererseits, zeigt ein Spannungsfeld auf, welches kommunikativ von den Fachkräften gestaltet werden muss. Prägende Erfahrungen, die mit vielfältigen Interaktionsdynamiken und unterschiedlichen affektiven Zuständen verbunden sind, werden in der psychosozialen Beratung thematisiert und einbezogen. Mit dieser Vorgehensweise lassen sich Widerstände, Ambivalenzen und Ängste, aber auch Motivationen Einzelner erklären und können den Adressat/-innen Orientierung und Anregung geben, eigene Lebensbedingungen positiv zu verändern.
In diesem Seminar geht es um die Arbeit mit und in Beziehungen. Weniger geht es darum, vorschnelle Lösungen für komplexe Problemlagen zu erarbeiten, sondern vielmehr das szenische Verstehen in den Mittelpunkt der Arbeit mit den Adressat/-innen zu rücken. So ist die Fachkraft immer wieder herausgefordert, gleichermaßen Zurückweisung und Anerkennung im Arbeitsbündnis mit den Adressat/-innen zu vollziehen. So kann dieser hergestellte Beziehungsraum als Übungsraum für Hilfesuchende verstanden werden, um die bereits vorhandene soziale Bindungsstruktur mit positiven Erfahrungen überschreiben zu können.

Veranstaltungsinhalte

Arbeitsschwerpunkte
• Entstehung und Entwicklung von Gefühlen
• Haltung und Menschenbild als entscheidende Einflussfaktoren in der psychosozialen Beratung
• Schaffung eines vertrauensvollen und stabilen Arbeitsbündnisses zwischen Adressat/in und Fachkraft
der Sozialen Arbeit
• Benennung und Bearbeitung von unterschiedlichen Gefühlsebenen in der Beratungsarbeit
• Berücksichtigung und Anwendung von transaktionsanalytischen und systemtheoretischen Ansätzen in
der Arbeit mit den Adressaten/-innen

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern

Zusatzinfos

 

Rahmendaten der Veranstaltung
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:20
Teilnahmeentgelt:245,00 €
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Martina Schäfer, Dipl.-Soz.Arb., M.A., Supervisorin, Mediatorin
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: Wird noch bekanntgegeben
Termin(e), Uhrzeiten
18. August 202110:00 - 17:00 Uhr
19. August 202109:00 - 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken