Schutzpläne bei eingeschätzter Kindeswohlgefährdung

15. April 2024

Zum Thema

Ein Schutzplan kennzeichnet im Rahmen einer Hilfe zur Erziehung eine konkrete Anforderung an die Erziehungsberechtigten, ihre Kinder vor Gefahren für ihr Wohl (im Sinne des § 8a SGB VIII und des § 1666 BGB) zu schützen. Ob als „Schutzkonzept“, „Kontrollvereinbarung“ oder „Schutzplan“ – in vielen Jugendhilfebezirken werden Schutzaufträge bei Kindeswohlgefährdung nach einem ähnlichen Prinzip organisiert. Oft werden Erziehungshilfen mit expliziten Kontrollaufgaben kombiniert. Die konkrete Praxis der Teilnehmenden wird in der Weiterbildung aufgegriffen und gemeinsam reflektiert. Des Weiteren werden die Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt der FH Münster zum Thema „Schutzpläne in der Hilfeplanung“ vorgestellt, Chancen und Grenzen von Schutzplänen thematisiert und die praktische Umsetzung von Schutzplänen im Alltag der Jugendhilfe exemplarisch erarbeitet.

Veranstaltungsinhalte

• Was sind eigentlich Schutzpläne?
• Funktionen und Grenzen von Schutzplänen
• Qualitätskriterien von Schutzplänen
• Kooperation von ASD und freien Trägern im Schutzplan
• Beteiligung von Betroffenen als Erfolgsfaktor im Kinderschutz

Zielgruppe

Fachkräfte aus der Jugendhilfe, insbesondere aus den Arbeitsfeldern ASD und Hilfe zur Erziehung

Rahmendaten der Veranstaltung
TeilnehmerInnenzahl:16
Teilnahmeentgelt:150,00 €
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

ReferentIn
  • Mike Lenkenhoff, M.A., FH Münster, Fachbereich Sozialwesen
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
15. April 202410:00 - 17:00 Uhr

Sortierung

Veranstaltungen im Jahr 2022:

Juni 2024

5. Juni 2024Positive Psychologie in der Sozialen Arbeit - Stärkung von Fachkräften und Klient*innen durch positive Emotionen
10/18
10/18

Es sind noch Plätze frei.
6. Juni 2024 -
7. Juni 2024
ABGESAGT: Vom Fall zum Feld - Konzeptionelle Ansätze und Methoden der inklusiven Sozialraumorientierung in der Eingliederungshilfe

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
13. Juni 2024 -
14. Juni 2024
New Work in der Sozialen Arbeit – Den Wandel von Arbeit gestalten (ONLINE)(ABGESAGT)
13. Juni 2024Einführung: FASD – Die (un)sichtbare Behinderung

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
17. Juni 2024 -
18. Juni 2024
Was tun, wenn´s knallt? Professionelle Deeskalation (ProDeMa®) bei hochangespannten Kindern und Jugendlichen
16/16
16/16

Es sind nur noch Plätze auf der Warteliste frei.
18. Juni 2024 -
19. Juni 2024
Zwangskontexte konstruktiv nutzen: Systemische Ansätze bei Unfreiwilligkeit, Widerstand und fehlender Motivation
15/16
15/16

Es sind nur noch wenige Plätze frei.
20. Juni 2024 -
21. Juni 2024
KI als Arbeitshilfe?! Eine praxisorientierte Weiterbildung für den Einsatz von KI in der Sozialen Arbeit
16/20
16/20

Es sind nur noch wenige Plätze frei.
20. Juni 2024Online-Infoveranstaltung zum Hochschulzertifikatskurs Digitalisierungsberater*in
25. Juni 2024 -
26. Juni 2024
Vorbeugen und verstehen: Strategien der Suchtprävention in Sozial- und Gesundheitsberufen
6/20
6/20

Es sind noch Plätze frei.
26. Juni 2024 -
27. Juni 2024
Fallverstehen und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche: Handlungsmöglichkeiten für die Praxis
10/20
10/20

Es sind noch Plätze frei.
26. Juni 2024Online-Infoveranstaltung zum Hochschulzertifikatskurs Musikgeragogik
28. Juni 2024Die gutachtliche Stellungnahme in der Sozialen Arbeit
4/25
4/25

Es sind noch Plätze frei.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken