Hochschulzertifikatskurs Professionelle Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit

4. Januar 2024 -  1. Oktober 2024

Eine Gruppe von Menschen führt ein Gespräch.

Gespräche professionell zu führen, gehört für viele Sozialarbeitende zum Alltag.

Zum Thema

Sie haben Fragen zum Hochschulzertifikatskurs "Professionelle Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit"? Dann kommen Sie gerne zu unserer kostenfreien ONLINE INFOVERANSTALTUNG am 07.11.2023.

Ausgangslage
Gespräche zu führen stellt eine der grundlegenden und gleichzeitig sehr bedeutsamen Tätigkeiten innerhalb der Sozialen Arbeit dar. Was auf den ersten Blick einfach klingt, erfordert vielfältige Fähigkeiten und Kompetenzen seitens der Beteiligten, um professionelle, zielgerichtete, nachhaltige und beziehungsförderliche Gespräche zu ermöglichen. Verschiedene und teilweise ungünstige  Rahmenbedingungen, Besonderheiten der Klientel sowie thematische Herausforderungen im Gespräch erfordern ein hohes Maß an Reflexion, Flexibilität und Sensibilität, um eine tragfähige, vertrauensvolle und effektive Arbeitsbeziehung im Gespräch herzustellen. Gespräche wirklich zielgerichtet und professionell zu führen, ist eine Kunst, die den Fachkräften die Möglichkeit eröffnet, selbst unter schwierigen Bedingungen gute und zufriedenstellende Ergebnisse mit ihren Klient*innen zu erarbeiten, eine Basis für die weitere Zusammenarbeit herzustellen und gleichzeitig ein ausgewogenes Maß an Nähe und Abgrenzung zu finden.


Ziel des Hochschulzertifikatskurses
Das Ziel des Hochschulzertifikatskurses ist eine weitere Professionalisierung in der Gesprächsführung für Fachkräfte der Sozialen Arbeit. Hierzu gehört eine vertiefte Reflexion eigener Verhaltens- und Vorgehensweisen im Gespräch sowie deren  Auswirkungen auf Gesprächssituationen. Weiterhin arbeiten die Teilnehmenden an der Erweiterung des eigenen Gesprächsrepertoires hinsichtlich Gesprächsstrukturen, Gesprächsmethoden sowie der Gesprächsführung. Die Teilnehmenden erlernen den souveränen Umgang mit situations- und klientelspezifischen Besonderheiten in  Gesprächen, trainieren und reflektieren Strategien zur Bewältigung von Herausforderungen, wie beispielsweise fehlender Gesprächsmotivation, und setzen sich intensiv mit Besonderheiten des eigenen Arbeitsfeldes sowie entsprechenden Veränderungs- und Anpassungsmöglichkeiten in der Gesprächsführung auseinander.
Durch den Einsatz von Videoreflexionen und das Bearbeiten von praxisorientierten Aufgaben liegt ein wesentlicher Fokus immer auch auf dem Transfer der  Weiterbildungsinhalte in den eigenen Arbeitskontext der Teilnehmenden.


Abschlussverfahren
Um das Hochschulzertifikat „Professionelle Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit (FH Münster)“ zu erhalten, ist eine Anwesenheit von mindestens 80 % erforderlich, zudem die Erstellung einer Abschlussarbeit in Gestalt eines transferorientierten Portfolios (Gesamtumfang: ca. 15 Seiten). Die Inhalte der Portfolios werden in Form eines Kolloquiums reflektiert.

Veranstaltungsinhalte

Modul 1: Das Gespräch planen und Beziehung gestalten
Modul 2: Ins Gespräch einsteigen, Motivation und Auftrag klären
Modul 3: Mit Herausforderungen und Störungen im Gespräch umgehen
Modul 4: Klientel- und situationsspezifische Besonderheiten im Gespräch beachten
Modul 5: Gesprächsziele erreichen und einen guten Abschluss kreieren/Den Methodenkoffer weiter füllen (Teil I)
Modul 6: Den Methodenkoffer weiter füllen (Teil II)
Modul 7: Abschlussmodul und Kolloquium

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern

Zusatzinfos

Auf Wunsch werden Ihnen nach erfolgreicher Zertifizierung 6 Credit Points nach dem ECTS gutgeschrieben.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:FH Münster
Veranstaltungsart:Hochschulzertifikatskurs
Unterrichtsstunden:104
TeilnehmerInnenzahl:18
Teilnahmeentgelt:1.780,00 €
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

AnsprechpartnerIn
  • Emanuel Rapp M.A.
ReferentIn
  • Prof. Dr. phil. Stephan Barth
  • Prof. Dr. phil. Laura Best
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten

Modul 1: Das Gespräch planen und Beziehung gestalten
4. Januar 202410:00 - 17:00 Uhr
5. Januar 202409:00 - 16:00 Uhr

Modul 2: Ins Gespräch einsteigen, Motivation und Auftrag klären
1. Februar 202410:00 - 17:00 Uhr
2. Februar 202409:00 - 16:00 Uhr

Modul 3: Mit Herausforderungen und Störungen im Gespräch umgehen
14. März 202410:00 - 17:00 Uhr
15. März 202409:00 - 16:00 Uhr

Modul 4: Klientel- und situationsspezifische Besonderheiten im Gespräch beachten
16. Mai 202410:00 - 17:00 Uhr
17. Mai 202409:00 - 16:00 Uhr

Modul 5: Gesprächsziele erreichen und einen guten Abschluss kreieren/Den Methodenkoffer weiter füllen (Teil I)
6. Juni 202410:00 - 17:00 Uhr
7. Juni 202409:00 - 16:00 Uhr

Modul 6: Den Methodenkoffer weiter füllen (Teil II)
4. Juli 202410:00 - 17:00 Uhr
5. Juli 202409:00 - 16:00 Uhr

Kolloquien und Kursabschluss
1. Oktober 202410:00 - 17:00 Uhr

Sortierung

Veranstaltungen im Jahr 2023:

März 2024

4. März 2024 -
5. März 2024
ABGESAGT: Berater*innenpersönlichkeit - Authentisches und professionelles Handeln in der Beratung

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
5. März 2024Fachtag Musikgeragogik - Vielfalt der Musikgeragogik
5. März 2024 -
24. Sep. 2024
Neu im ASD - Kurs 77 (Köln) - Warteliste
7. März 2024 -
8. März 2024
"Raus aus den Schulden" - Existenzsicherung und professionelle Beratung einer finanzschwachen Klientel
12/20
12/20

Es sind noch Plätze frei.
7. März 2024Online-Infoveranstaltung zum Hochschulzertifikatskurs Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien
11. März 2024 -
12. März 2024
Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Mit der Anerkennung von Lebensleistung Lebens-Potenziale aufdecken und nutzen
9/20
9/20

Es sind noch Plätze frei.
11. März 2024 -
18. März 2024
Social Media in der Sozialen Arbeit (ONLINE)

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
14. März 2024 -
15. März 2024
Update Suchterkrankungen - Grundlagen, Gesprächsführung, Fallarbeit (ONLINE)
12/20
12/20

Es sind noch Plätze frei.
14. März 2024 -
15. März 2024
Kinder psychisch kranker Eltern: Wenn Eltern in „verrückten“ Welten leben. Sozialmedizin und Jugendhilfe: eine interdisziplinäre Perspektive
20/20
20/20

Es sind nur noch Plätze auf der Warteliste frei.
15. März 2024 -
16. März 2024
Lösungsorientierte Gesprächsführung – Grundkurs
10/20
10/20

Es sind noch Plätze frei.
18. März 2024 -
19. März 2024
New Work in der Sozialen Arbeit – Den Wandel von Arbeit gestalten (ONLINE)
6/20
6/20

Es sind noch Plätze frei.
18. März 2024 -
20. Nov. 2024
Hochschulzertifikatskurs FASD-Fachkraft
20/20
20/20

Für diese Veranstaltung ist eine Bewerbung erforderlich.
18. März 2024 -
19. März 2024
Geschlechtliche Identität im Fokus - Begleitung und Unterstützung von trans*identen Kindern und Jugendlichen in der Sozialen Arbeit
4/20
4/20

Es sind noch Plätze frei.
21. März 2024Online-Infoveranstaltung zum Hochschulzertifikatskurs Digitalisierungsberater*in
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken