Fallverstehen und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche: Handlungsmöglichkeiten für die Praxis

26. Juni 2024 - 27. Juni 2024

Zum Thema

Der öffentliche Diskurs um die Missbrauchskomplexe in NRW und ganz Deutschland hat in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass die Sensibilität in der Gesellschaft in Bezug auf die Signale und Hinweise auf sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen zugenommen hat und der Ruf nach fachlicher Hilfestellung und Handlungsmöglichkeiten sich verstärkt hat.

Im Rahmen des Seminars wird es auch die Möglichkeit geben, anhand eingebrachter Fallbeispiele die theoretischen Inhalte mit der Praxis zu verknüpfen. In gemeinsamen Fallbesprechungen werden so konkrete Handlungsalternativen erarbeitet und bewertet.

In diesem Seminar erlangen Fachkräfte aus den Bereichen freie und öffentliche Jugendhilfe, Kindertagespflege und -betreuung, Schule, Gesundheitshilfe und anderen Bereichen mit engem Kontakt zu Kindern und Jugendlichen Hintergrundwissen und mehr Handlungssicherheit für die Praxis. Dies erfolgt über ein Verständnis der Dynamik bei sexualisierter Gewalt, das Einnehmen von Perspektiven der Beteiligten sowie Interventions- und Hilfemöglichkeiten.

Veranstaltungsinhalte

  • Definitionen, Begriffsbestimmungen, Abgrenzungen
  • Einführung in die Psychodynamik bei sexualisierter Gewalt
  • Täter*innenstrategien
  • Verleugnung als strukturelles Merkmal bei sexualisierter Gewalt
  • Mögliche Auswirkungen von sexualisierter Gewalt auf Kinder und Jugendliche
  • Handlungsmöglichkeiten des Helfersystems bei Verdacht auf sex. Gewalt durch Eltern/nahe Bezugspersonen sowie durch Personen außerhalb der Familie
  • Grenzüberschreitungen / Übergriffe unter Kindern / Jugendlichen
  • Verbreitung und Konsum von Missbrauchsabbildungen / Kinderpornographie
  • Arbeit an eigenen Fällen aus der Praxis
Zielgruppe

Fachkräfte aus Kinder- und Jugendhilfe, Schule und Gesundheitswesen

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:Referat Weiterbildung, FB Sozialwesen, FH Münster
Veranstaltungsart:Seminar
Unterrichtsstunden:16
TeilnehmerInnenzahl:20
Teilnahmeentgelt:275,00 €
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

ReferentIn
  • Sandra Krome, Kinderschutzbeauftragte, KSD Münster
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: wird in der Einladung bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
26. Juni 202410:00 - 17:00 Uhr
27. Juni 202409:00 - 16:00 Uhr

Sortierung

Veranstaltungen im Jahr 2023:

Juni 2024

25. Juni 2024 -
26. Juni 2024
Vorbeugen und verstehen: Strategien der Suchtprävention in Sozial- und Gesundheitsberufen

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
26. Juni 2024 -
27. Juni 2024
Fallverstehen und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche: Handlungsmöglichkeiten für die Praxis
14/20
14/20

Es sind nur noch wenige Plätze frei.
26. Juni 2024Online-Infoveranstaltung zum Hochschulzertifikatskurs Musikgeragogik
28. Juni 2024Die gutachtliche Stellungnahme in der Sozialen Arbeit

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken