Positive Psychologie in der Sozialen Arbeit - Stärkung von Fachkräften und Klient*innen durch positive Emotionen

23. September 2024

Zum Thema

In den herausfordernden Arbeitskontexten der Sozialen Arbeit sind Resilienz und eine positive Grundhaltung entscheidend, um sowohl Fachkräfte als auch ihre Klient*innen zu stärken. Die zunehmende gesellschaftliche Verbreitung psychischer Erkrankungen unterstreicht die Notwendigkeit präventiver Maßnahmen.

Die Weiterbildung adressiert diesen Bedarf, indem sie Fachkräften der Sozialen Arbeit Tools und Methoden vermittelt, um positive Emotionen gezielt zu fördern und somit die psychische Gesundheit nachhaltig zu unterstützen. Im Fokus steht dabei einerseits die eigene Haltung in der professionellen Arbeit. Anderseits die Integration der Grundprinzipien der Positiven Psychologie in die jeweilige sozialarbeiterische Praxis.

Ziel der Weiterbildung ist es, die positiven Emotionen im Leben der Klient*innen zu fördern, die individuellen Stärken und Ressourcen nutzbar zu machen und dadurch bessere Lebensbedingungen für Adressat*innen Sozialer Arbeit zu schaffen.

Veranstaltungsinhalte

Die Weiterbildung ist in Form eines Workshops aufgebaut, in dem Sie theoretisches, wissenschaftlich fundiertes Wissen erlernen und Umsetzungsmöglichkeiten für Ihre Praxis erarbeiten.

Inhaltlich erarbeiten wir folgende Bereiche der Positiven Psychologie:

  • Kennenlernen und Ergründung der Positiven Emotionen
  • Modell des persönlichen Wachsens/Erweiterns
  • Positivitätsquotient in der Arbeit
  • Rezept zum Glücklich sein (Seligmann)
Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern, die mit Menschen in herausfordernden Lebenssituationen arbeiten (z.B. stat. Kinder- und Jugendhilfe, Beratungsstellen, Soziale Altenarbeit, Psychosoziale Betreuung)

Rahmendaten der Veranstaltung
Unterrichtsstunden:8
TeilnehmerInnenzahl:18
Teilnahmeentgelt:150,00 €
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

ReferentIn
  • Carina Scheffler
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: Raum wird mit der Einladung bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
23. September 202410:00 - 17:00 Uhr

Sortierung

Veranstaltungen im Jahr 2023:

Juni 2024

25. Juni 2024 -
26. Juni 2024
Vorbeugen und verstehen: Strategien der Suchtprävention in Sozial- und Gesundheitsberufen

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
26. Juni 2024 -
27. Juni 2024
Fallverstehen und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche: Handlungsmöglichkeiten für die Praxis
14/20
14/20

Es sind nur noch wenige Plätze frei.
26. Juni 2024Online-Infoveranstaltung zum Hochschulzertifikatskurs Musikgeragogik
28. Juni 2024Die gutachtliche Stellungnahme in der Sozialen Arbeit

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken