Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Inhalte

Foto Modellfabrik
Modellfabrik

Stand in der traditionellen Automatisierungstechnik die Automatisierung einzelner Anlagen und Geräte im Vordergrund, werden in modernen Ansätzen immer mehr Systeme miteinander vernetzt um flexibel auf Änderungen (z.B. individuelle Kundenwünsche) reagieren zu können und Ressourcen einzusparen. In diesem Trend, der unter zahlreichen Schlagworten wie Industrie 4.0, Smart Factory oder auch Digitalisierung bekannt ist, kommunizieren Automatisierungslösungen nicht nur verstärkt untereinander, sondern zunehmend auch mit angrenzenden Bereichen wie Einkauf, Vertrieb und Logistik oder über Unternehmensgrenzen hinweg.

In diesem Modul werden die daraus hervorgehenden Potentiale, Herausforderungen und Lösungsansätze thematisiert.

Einen Schwerpunkt bilden Methoden des Softwareentwurfs für Speicherprogrammierbare Steuerungen. Dies umfasst Aspekte wie Planung, Modularisierung, Betriebsarten, Testen und Versionsmanagement. Die erlernten Konzepte wenden Sie im Praktikum bei der Programmierung unserer Modellfabrik an.

Weiterhin lernen Sie Konzepte der durchgängigen Digitalisierung (Industrie 4.0) und die entsprechenden organisatorischen und technischen Randbedingungen kennen. In diesem Zusammenhang kommt der Kommunikation innerhalb von Industrieanlagen sowie Aspekten der Sicherheit (Security & Safety) eine besonder Bedeutung zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken