EN

Zielgruppe

Die DAAD-Preisträgerin 2020: Lydie Michele Ngo Mong aus Kamerun (Foto: privat)

Der DAAD-Preis soll dazu beitragen, den großen Zahlen internationaler Studierender an deutschen Hochschulen Gesichter zu geben und sie mit Geschichten zu verbinden. Er wird seit mehr als 10 Jahren vergeben.

Er wird an internationale Studierende der FH Münster verliehen, die sich neben besonderen akademischen Leistungen auch durch gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement auszeichnen.

Die Vergabe findet jährlich im Rahmen der großen "ausgezeichnet" statt, der offiziellen Veranstaltung zur Verleihung aller Hochschulpreise.

Zielgruppe sind internationale Abschluss-Studierende und Promovenden der FH Münster.

Förderumfang:

Der DAAD-Preis ist mit 1.000 € dotiert. Darüber hinaus wird eine Urkunde vom DAAD verliehen. Beides wird im Rahmen der Feier "ausgezeichnet" der FH Münster offiziell überreicht.

Bewerbungsverfahren

Studierende müssen von einer Dozentin oder einem Dozenten des Fachbereichs für diesen Preis vorgeschlagen werden. Eine Eigenbewerbung ist leider nicht möglich.

Wenn Sie glauben, den Vergabekriterien zu entsprechen, wenden Sie sich bitte an Lehrende der FH Münster und prüfen Sie, ob diese/r Sie vorschlagen möchte.
Die Dozentin oder der Dozent muss dann erforderlichen Unterlagen ( Ihr Lebenslauf und ein Formblatt mit Gutachten) beim International Office einreichen.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken