Der Maschinenbau ist einer der kraftvollsten Motoren unserer Wirtschaft: Rund die Hälfte aller deutschen Exporterlöse wird durch den weltweiten Verkauf von Maschinen erzielt. Dieser Erfolg spiegelt dabei gleichzeitig das Können und den Sachverstand der Maschinenbauingenieurinnen und -ingenieure wider.

Studierende im Praktikum

Diesen guten Ruf verdanken sie nicht zuletzt ihrer hohen thematischen Flexibilität und Interdisziplinarität. Das wissen übrigens auch potenzielle Arbeitgeber zu schätzen: Als Absolventin oder Absolvent unseres Fachbereichs erwarten Sie hervorragende Berufschancen.

Der Weg von der ersten Idee bis zur fertigen Maschine verläuft häufig durch mehrere Fachgebiete innerhalb der Disziplin. Ingenieure beschäftigen sich daher bei der Entwicklung neuer Anlagen mit einer Vielzahl gleichberechtigter Themen. Neben rein konstruktiven Aspekten gehören auch Aufgaben im Bereich der technischen Mechanik, der Werkstofftechnik, der Strömungs- und Wärmelehre, der Fertigungstechnik, der Simulationstechnik oder der Mess- und Regelungstechnik zum Alltag.

Auf diese Anforderungen bereiten die Studiengänge im Fachbereich Maschinenbau zielgerichtet vor:

Zehn gute Gründe für Ihr Studium am Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Münster:

  • Praxisnah: Die anwendungsorientierte Lehre sichert Ihren Erfolg im späteren Berufsalltag.
  • Optimales Lernklima: Das gute und enge Betreuungsverhältnis schafft eine effiziente und offene Atmosphäre auf dem Campus.
  • Hervorragende Ausstattung: Neueste Technologie in den bestens ausgestatteten Laboren und moderne PC-Pools sichern eine zeitgemäße Ausbildung.
  • Guter Draht in die Wirtschaft: Die hohe Drittmittel-Quote spiegelt das lebhafte Netzwerk mit Industrie und Wirtschaft wider, von dem unsere Studierenden von Beginn an profitieren.
  • Top-Platzierungen in bundesweiten Rankings: Der Beweis für den guten Ruf des Fachbereichs und seine Leistungsfähigkeit.
  • Freiheit für Ihre Studienplanung: Der modulare Aufbau ermöglicht große Flexibilität bei der Planung Ihres Studiums und bietet Ihnen Raum für die Entwicklung Ihres ganz eigenen Qualifikationsprofils.
  • Kein Tunnelblick: Exkursionen und mehrtägige Studienreisen gewähren abseits des Hörsaals wertvolle Einblicke in die Praxis.
  • Netzwerk zum Erfolg: Die Möglichkeit zur Mitarbeit in Kooperationsprojekten mit industriellen Partnern bietet Ihnen die Chance, schon während des Studiums, Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern aufzubauen.
  • Zielstrebigkeit: In stark anwendungsorientierten Forschungsprojekten schärfen Sie Ihren Blick für lösungsorientiertes und interdisziplinäres Vorgehen.
  • Jobgarantie: Nach Ihrem Abschluss erwarten Sie hervorragende Berufschancen.


Seite drucken