Münster 2050 - Mobilität 4.0 Verkehr neu denken

Selbstfahrende Autos holen uns ab, um uns zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Schwimmbad oder zum Arzt zu bringen. E-Bikes erweitern die Reichweite von und ins Umland, der Straßenraum wird künftig anders genutzt, die Innenstadt wird autofrei. Wie sieht Münster im Jahr 2050 aus? Gedanken dazu müssen wir uns heute machen, denn die Entwicklungen in der Stadt- und Verkehrsplanung brauchen einen langen Atem. Wir müssen heute darüber nachdenken, wie Mobilität in 30 Jahren abgewickelt werden soll.

Im Rahmen des Verkehrstag Münsterland 2016 soll über die mobile Zukunft Münsters und seines Umlandes diskutiert werden. Hierzu möchten wir Sie sehr herzlich einladen. Das Programm entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Die Teilnahmegebühr beträgt 75 € (inkl. Imbiss und Getränke). Die Veranstaltung ist bei der Ingenieurkammer-Bau NRW zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung beantragt.



Lesen Sie auch hier:

Seite drucken