Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

7 gute Gründe, BASA-online zu studieren

Informationen zum onlinegestützten Studiengang BASA-online

Der onlinegestützte, berufsbegleitende Studiengang BASA-online Bachelor of Arts Soziale Arbeit wird im Verbund der Hochschulen Berlin, Fulda, Kiel, Koblenz, München, Münster, Potsdam und Wiesbaden angeboten. Das Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh (Koblenz) unterstützt die Hochschulen in der Koordinierungsarbeit. Der Studiengang wurde von der Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit e.V. (AHPGS) akkreditiert.

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich an Berufstätige aus dem Sozialen Bereich, die bereits mehrere Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen können und eine höhere Qualifikation und/oder eine berufliche Neuorientierung im Feld der Sozialen Arbeit anstreben.

Studium

BASA-online ist ein berufsbegleitender Studiengang, der einen Studienaufwand von ca. 20 - 25 Stunden in der Woche erfordert. Die Studiendauer beträgt 4 Jahre (8 Semester).  Eine einschlägige berufliche Tätigkeit im Umfang von mindestens 15 Wochenstunden während des Studiums ist obligatorisch.

Mit erfolgreichem Studienabschluss wird der akademische Grad "Bachelor of Arts of Social Arts" erworben. Eine Staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter erfolgt bei Nachweis der gesetzlich geforderten Praxiszeiten.

Das Studium beginnt zum Sommer- und Wintersemester.

Studienstruktur

Die Studieninhalte sind gemäß dem didaktischen Ansatz des "blended-learning", d. h. einer Verschränkung von internetbasiertem Selbststudium und einem kommunikativ angelegten Präsenzstudium angelegt.

Online-Studium (ca. 75 Prozent)

Die virtuellen Online-Seminare finden auf einer multimedialen Lernplattform im Internet statt, die bereitstellt:

- Studienmaterialien (Wissenschaftliche Texte, Aufgaben etc.)
- Kommunikationswerkzeuge (Foren, Chatrooms, Email, Live Classroom etc.)

Die Studierenden bearbeiten die Inhalte der Online-Module und die damit verbundenen Aufgaben überwiegend im Selbststudium und in kleinen Gruppen, die sich kontinuierlich austauschen. Sie stehen dabei in Kontakt zu den Lehrenden der Module, die das virtuelle Lernen unterstützen und begleiten.

Für den Einstieg in den BASA-online Studiengang werden Kenntnisse über allgemeine Computerbedienung, Textverarbeitung, Dateiverwaltung, Arbeit mit unterschiedlichen Dateiformaten sowie Internet- und Email-Nutzung vorausgesetzt.

Präsenzstudium (ca. 25 Prozent)

In Präsenzmodulen werden Kompetenzen und Inhalte vermittelt, die auf praktische Übungen, intensive Reflexion und direkte Kommunikation gestützt werden müssen. Sie sind daher für die Online-Lehre weniger geeignet.
Die Studierenden absolvieren die Präsenzmodule am Hochschulort in ganztägigen Seminaren, die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist für sie verpflichtend. Die Seminare sind zu dreitägigen Blockveranstaltungen zusammengefasst, die ca. 6 x im Jahr, werktags (i.d.R. Mo - Mi) angeboten werden. Der zeitliche Ablauf der Blockveranstaltungen ist wie folgt:

1. Tag 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 17.00 Uhr
3. Tag 09.00 - 16.00 Uhr

Insgesamt umfasst das Studium 17 Online-Module, 8 Präsenzmodule, 2 Projektarbeiten (Theorieprojekt und Praxisprojekt) sowie die Bachelor-Arbeit und das Kolloquium.

Kosten des Studiums

Die allgemeinen Studienkosten pro Semester setzen sich für BASA-online an der FH Münster wie folgt zusammen:

  • Semesterbeitrag (beinhaltet ein Semesterticket für Bus und Bahn im Nahverkehr NRW):
    301,34 € pro Semester (Stand Sommersemester 2021)
  • Studienmaterialbezugsgebühren (65 € pro studiertem Online-Modul, max. 195 € pro Semester)

Darüber hinaus müssen Fahrtkosten und ggf. Kosten für Übernachtungen während der Präsenzphasen (6 x im Jahr) sowie für einen eigenen PC, den Internetzugang und den Ausdruck der Studienmaterialien eingerechnet werden.

Bewerbung: 4 Schritte bis zur Einschreibung

Schritt 1: Zugangsvoraussetzungen abklären und belegen

Als Voraussetzung zur Aufnahme oder zur Fortsetzung des Studiums ist der Nachweis

  1. der Fachhochschulreife oder einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Qualifikation
  2. einer mindestens dreijährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit von mindestens der Hälfte der Wochenarbeitszeit einer vollen Stelle in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit
  3. einer studienbegleitenden Berufstätigkeit in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit mit mehr als 15 Wochenstunden sowie
  4. der studiengangbezogenen besonderen Eignung für den Studiengang (lt. Feststellungsordnung v. 13.10.2011) sowie
  5. ein Computer mit Internetzugang sowie die Fähigkeit zur internetgestützten Kommunikation erforderlich.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Studium ohne Fach-/Hochschulreife, zur Anerkennung einschlägiger Berufspraxis und zur Praxisanleitung.

Erfüllen Sie die Zugangsvoraussetzungen zu den Punkten 1 - 3 und 5 gehen Sie weiter zu Schritt 2:

Schritt 2: Bewerbungsunterlagen zusammenstellen und einreichen

Für eine Bewerbung nutzen Sie bitte die auf unserer Homepage während der Bewerbungsphase abrufbaren Formulare. Eine Checkliste verhilft Ihnen zu einer besseren Orientierung. Einzureichen sind

  • Antrag auf Zulassung zur Feststellung der studiengangbezogenen besonderen Eignung für den internetgestützten Studiengang BASA-online
  • Nachweise über die Zugangsvoraussetzungen
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Motivationsschreiben

Wenn Sie Ihre Unterlagen vollständig und fristgerecht eingereicht haben, erfolgt eine Prüfung durch die FH Münster. Eine Immatrikulation auf Basis vollständig eingereichter Unterlagen ist nicht gewährleistet.

Die FH Münster trifft eine Auswahl derjenigen Bewerberinnen und Bewerber, die in Schritt 3 im weiteren Verfahren zu einem IT-Test und zu einem Gespräch zur Feststellung der studiengangbezogenen besonderen Eignung eingeladen werden.

Erhalten Sie eine Einladung, gehen Sie weiter zu Schritt 3:

Schritt 3: Feststellung der studiengangbezogenen besonderen Eignung

Die in Schritt 2 ausgewählten Bewerber/innen müssen sich einem Verfahren zur Feststellung der studiengangbezogenen besonderen Eignung für den Studiengang unterziehen.

Diese Eignungsfeststellung erfolgt an der FH Münster in einem Verfahren, in dem u. a. die Studienmotive, die ins Auge gefasste berufliche Perspektive, die Pläne zur Vereinbarkeit von Studium, Berufstätigkeit und Familienzeit während der kommenden vier Jahre, das wissenschaftliche Textverständnis sowie die Fähigkeiten im Umgang mit PC und Internet abgefragt werden.

Das Ergebnis des Feststellungsverfahrens stützt sich auf die Bewertung der schriftlichen Bewerbung, des Gesprächs und des IT-Tests. Es wird Ihnen nach Ablauf des Verfahrens zeitnah mitgeteilt. Erhalten Sie von uns einen positiven Bescheid, gehen Sie weiter zu Schritt 4:

Schritt 4: Einschreibung

Wenn Sie einen positiven Bescheid erhalten haben, bewerben Sie sich bitte in der angegebenen Frist online beim Service Office für Studierende der FH Münster und reichen die dort angeforderten Unterlagen für die Immatrikulation ein. Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen und Zahlung der Studiengebühren sind Sie als Student*in im BASA-online-Studiengang der FH Münster eingeschrieben.

Bewerbungsverfahren

Eine Bewerbung für das BASA-online-Studium an der FH Münster ist direkt an den Studiengang zu richten. Die dafür erforderlichen Formulare und weitere Informationen stehen während der Bewerbungsphase hier zum Download bereit:

Bewerbung zum Sommersemester 15. Okt. - 15. Dezember
Bewerbung zum Wintersemester   01. April - 01. Juni

Bewerbung Sommersemester 2022

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. Dezember 2021 per E-Mail an:

basa-onlinefh-muensterde
Betreff: Bewerbung BASA-online SoSe 2022

Bitte fügen Sie Ihre Unterlagen in einem zusammenhängenden PDF-Dokument zusammen.

Bewerbungsformulare

Für Ihre Bewerbung sind die in der Checkliste genannten Unterlagen erforderlich. Bitte reichen Sie nur die angeforderten Unterlagen ein.

Bitte achten Sie darauf, die Formulare vollständig auszufüllen und rechtzeitig unterzeichnen zu lassen, damit Sie sie fristgerecht mit Ihrer Bewerbung einreichen können. Informationen zu den in den Formularen abgefragten Angaben erhalten Sie in den Downloads und Links auf dieser Seite.

Fragen richten Sie bitte an die Studiengangskoordination:

Magdalene Grosse-Fattorini:
basa-onlinefh-muensterde

Hinweise zum Download der Bewerbungsunterlagen:

Hinweise zum Download:

Angezeigt werden PDF-Dateien. Zum Anschauen benötigen Sie das Programm Acrobat Reader (ab der Version 7.0). Die neueste Version können Sie hier kostenlos herunterladen.

Termine

Bewerbungsverfahren Sommersemester 2022
Bewerbungsfrist 15.10. - 15.12.2021
Benachrichtigung über Feststellungsverfahren Anfang Januar 2022

Feststellungsverfahren (nur eingeladene Bewerber*innen)

Das Feststellungsverfahren findet online statt!

25.01. - 27.01.2022 (IT-Test 30 Min. sowie indiv. Terminvergabe für Gespräch 10-15 Min.)
Benachrichtigung über die Studienplatzvergabe und Immatrikulation Februar 2022
Präsenztermine SoSe 2022
Einführung und Präsenzmodul 1 / Block 1 07.03. - 10.03.2022
Präsenzmodul 1 / Block 2 11.04. - 13.04.2022
Präsenzmodul 1 / Block 3 13.06. - 15.06.2022

Aktenschrank - Downloads und Links

Ansprechpartner - Sprechzeiten

Studiengangskoordinatorin und -betreuerin


Dipl.-Päd. Magdalene Grosse-Fattorini

Fachbereich Sozialwesen

Friesenring 32, 48147 Münster, Raum: R 105

Tel: 0251 83-65865
Fax: 0251 83-65702

fattorinifh-muensterde

Information zu beiden Studiengängen per E-Mail oder Telefon / Sprechzeiten nach Vereinbarung

Funktion/Arbeitsgebiet:
Studiengangkoordination und -betreuung der onlinegestützten, berufsbegleitenden Studiengänge BASA-online / Master Soziale Arbeit und Forschung

Foto von Dipl.-Päd. Magdalene Grosse-Fattorini

Studiengangsleiter


Prof. Dr. phil. Jörn Dummann

Fachbereich Sozialwesen

Friesenring 32, 48147 Münster, Raum: R 106

Tel: 0251 83-65784

dummannfh-muensterde

Online-Sprechstunde: Mo – So n. Vereinbarung per Mail

Lehr- und Forschungsgebiet:
Profession der Sozialen Arbeit und Intergenerativität

Foto von Prof. Dr. phil. Jörn Dummann



Für Studierende:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken