Scheiter heiter – Mit angewandter Improvisation zur positiven Fehlerkultur in der Lehre

25. April 2024

Zum Thema

Mit Methoden aus der angewandten Improvisation werden wir uns mit der Fehlerkultur in der Lehre beschäftigen. Durch Diskussion und praktische Übungen werden wir das Konzept "Scheiter heiter" erlernen. Dabei steht der Transfer in die eigenen Lehrveranstaltungen immer wieder im Mittelpunkt.

Veranstaltungsinhalte

Im Rahmen eines 4-stündigen interaktiven Workshops bekommen die Teilnehmenden konkrete Vorschläge an die Hand, wie sie in ihrer Lehre bewusst Fehler erlauben und zu diesen ermutigen können.
Dabei gehen wir zunächst auf die aktuelle Forschung ein und setzen diese Erkenntnisse gemeinsam mit den bisher gemachten Erfahrungen der Teilnehmenden in die Praxis um.
Erwartungsdruck ist etwas, mit dem wir jeden Tag zu tun haben. Erwartung unserer Führungskraft, Erwartungen von Studierenden, Erwartungen von uns selbst. In diesem Workshop werden wir uns mit einem gesunden Umgang mit diesen Erwartungen beschäftigen. Wir werfen einen Blick auf das Thema Akzeptanz und Lernen aus Fehlern. Wir widmen uns dem Konzept „Scheiter heiter“ und erlernen mit den eigenen Fehlern zufrieden zu sein und aus ihnen für die Zukunft zu lernen. Dabei steht ein konkreter Transfer in den Arbeitsalltag immer wieder im Mittelpunkt. Die Teilnehmen reflektieren ihren bisherigen Umgang mit sich selbst und mit Studierenden. Zum Abschluss entwickeln die Teilnehmenden ein persönliches Ziel, was sie in ihrem Arbeitsalltag umsetzen möchten.
Die Teilnehmenden benötigen keine Vorkenntnisse in Improvisation, sondern nur die Lust mal was Neues auszuprobieren.

 

Am Ende des Workshops können Sie...

  • Die eigenen Erwartungen und Erwartungen von anderen reflektieren,
  • einen spielerischen Umgang mit Fehlern entwickeln,
  • angewandte Improvisation als aktivierende Lehrtechnik kennenlernen,
  • Entwicklung persönlicher Ziele für die eigene Lehre.

 

Zielgruppe

alle in der Lehre tätigen Mitarbeiter*innen der Hochschule

Zusatzinfos

 

Durch die Teilnahme an diesem Workshop können 5 AE* erworben werden, die auf das "Zertifikat Hochschullehre Münster" anrechenbar sind. (* Arbeitseinheiten á 45 Min.)

Weitere Informationen zum "Zertifikat Hochschullehre" finden Sie unter: http://fhms.eu/zertifikat

 

Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir um frühzeitige Absage, damit Teilnehmende von der Warteliste den Platz einnehmen können.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:Wandelwerk - Zentrum für Qualitätsentwicklung
Veranstaltungsart:Tagesveranstaltung
Unterrichtsstunden:5
TeilnehmerInnenzahl:20
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

AnsprechpartnerIn
  • Özlem Ünver (oezlem.uenver@fh-muenster.de oder 0251 83-64134)
DozentIn
  • Laura Berkemeyer, M.Sc.: Als Arbeitspsychologin und Trainerin für Improvisationstheater kombiniert Laura Berkemeyer Themen aus der Arbeitswelt mit Methoden der angewandten Improvisation.
Veranstaltungsort
  • Leonardo-Campus
    Leonardo-Campus 6
    48149 Münster
  • Raum: Senatssaal, 1. Etage, Raum 193-195.
Termin(e), Uhrzeiten
25. April 202409:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungen aus dem Bereich IWL-Veranstaltung



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken