Einführung

Sensorwerte in realen Anwendungen unterscheiden sich von den in typischen Übungsaufgaben angenommen Werten durch Überlagerung von Rauschsignalen. Damit gelten bei der Charakterisierung und der Verarbeitung dieser Werte andere Regeln, die in diesem Modul vermittelt werden.

Nach der Bearbeitung dieses Moduls können Sie die Stochastik zur Signalbeschreibung nachrichtentragender Signale anwenden. Die Methoden und Verfahren zur Synthese und Analyse von Signalquelle im Zeit- und Frequenzbereich sind bekannt und können in Verfahren der Signalbeschreibung, der Signalschätzung, Redundanzreduktion eingesetzt werden. Die Theorie wird an Beispielen aus der Sprachsignalverarbeitung und der Radiosignalverarbeitung demonstriert.

Vorlesung

  • Wahrscheinlichkeitstheorie, Zufallszahlen, Zufallsvariablen. Verteilungsdichtefunktionen, Erwartungswerte, Korrelation.
  • Handhabung von Modellquellen, zeitdiskrete stochastische Prozesse, Quantisierungsverfahren und Fehleranalyse.
  • Adaptive und nicht adaptive Codierverfahren im Zeit- und Frequenzbereich, ein- und mehrdimensionale prädiktive Verfahren, Signalschätzung, Orthogonalitätsprinzip, Wiener Kolmogoroff-Filterung.
  • Stochastische Systeme zur Erzeugung synthetischer Signale als Modelle realer Prozesse.
  • Einführung in den Kalman-Filter.

Praktikum

  • Analyse und Synthese stochastischer Signale als Modellquellen und Testsignale, Simulation adaptiver und nicht adaptiver Codierverfahren

Organisatorisches

  • Umfang: 2 SWS Vorlesung, 1SWS Übung, 1 SWS Praktikum
  • Zeiten:
    • Vorlesung: findet dieses Semester nicht statt
    • Übung: findet dieses Semester nicht statt
    • Praktikum: findet dieses Semester nicht statt
  • Prüfungsform: Klausur (120 Minuten)
  • Unterlagen zur Vorlesung, den Übungen und dem Praktikum finden Sie im ILIAS.
  • Das Modul findet im SS2022 statt.
  • Anmeldung über Email oder das CAMS System.

Literatur

  • Oppenheim, A.V; Schafer, R.W, Buck, J.,R.; Zeitdiskrete Signalverarbeitung, Pearson Studium, 2004.
  • Oppenheim, A.; Willsky, S., A.; Signals and Systems, Prentice Hall, 1997.
  • Jayant, N.S.; Noll, P., Digital Coding of Waveforms, Prentice Hall, 1984.
  • Papoulis, A.; Signalanalysis, McGraw Hill, 1977.
  • Girod, B.; Rabenstein, R.; Stenger, A.; Einführung in die Systemtheorie, Teubner Verlag, 1997.


Lesen Sie auch hier:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken