Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

»Red Dot Design Award« für die Plakatserie »Klangbild«

sp_imageText
»Klangbild«, das ist der Titel eines Plakatkonzeptes, das Jens Könen im Rahmen einer Semesterarbeit für die Musikhochschule Münster entwickelte und nun mit dem »red-dot-design award: communication design 2008« in der Kategorie »Poster« ausgezeichnet wurde.

Messestand der Firma Kohlschein auf der »Photokina 2008« in Köln

sp_imageText
Zwölf Studierende konzipierten in einem Seminar unter der Leitung von Prof. Claudia Grönebaum (Kommunikation) und Prof. Steffen Schulz (Produkt) ca. 30 Messestandkonzepte.
Am Anfang der Projektarbeit standen im Mittelpunkt der Kooperationspartner und dessen Produktpalette. Beides sollte auf der Messe den Besuchern nahegebracht werden, dient eine Fachmesse doch der Erhöhung des Bekanntheitsgrades einer Firma und deren Kontaktpflege.

Projekt »Atrium«

sp_imageText
»Atrium« ist ein Kooperationsprojekt der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design, und dem Gymnasium Wolbeck, das im SS08 erarbeitet und im WS 08/09 der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Beteiligt waren Studenten des 2. Semesters und Schüler der Kunst-AG aus der Ober- und Mittelstufe. Verantwortlich betreut wurde das Projekt durch Frau Prof. Gerda Schlembach und dem Kunstlehrer Peter Reuter. Zielort des Projekts war ein brach liegender Innenhofs des Gymnasiums , der durch gestalterische Eingriffe geöffnet und zum Lebens- und Aktionsraum der Schule werden sollte. Das Ergebnis des Projekts ist eine 2-teilige Installation - die »Hängenden Gärten« und die »Sitzwürfel«. - und eine gestaltete Dokumentation.

Interview mit Prof. Hermann Dornhege in der Zeitschrift Photonews

sp_imageText
Die renommierte Zeitschrift für Fotografie berichtet in ihrer Dezember Ausgabe über das Studium am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster. Prof. Hermann Dornhege gibt in einem Interview mit Anna Gripp Auskunft über seinen Werdegang und welchen Einfluss seine beruflichen Erfahrung auf die Lehre hat.

Ausstellung »hirschlein deck dich« - Malereiliebeleien von Liv Raab

sp_imageText
drück vor die daumen. mit musik wär's schöner. hirschlein deck dich. Das sind Titel von kleinformatigen Bildern, die Liv Raab, Designstudentin an der FH Münster, in der Umbauatmosphäre des Geologisch-Paläontologischen Museums Münster zeigt.

Die Vernissage der Ausstellung im Museum an der Pferdegasse 3 ist am Sonntag, 7. Dezember 2008, um 17 Uhr. Zur Einführung spricht Prof. Dr. Rüdiger Quass von Deyen von der FH Münster.
Bis zum 21. Dezember sind die Bilder zu sehen.

»Red Dot Design Award« für einen Führer durch das Ruhrgebiet

sp_imageText
Für ihre Diplomarbeit wollte Sabine Zimmermann einen Führer über das Ruhrgebiet erstellen, der sich mit einem betont subjektiven Blickwinkel von der üblichen Reiseliteratur unterscheidet. Begleitet dabei, von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Dipl. Des. Paul Plattner-Wodarczak machte sie sich auf und entdeckte viele Orte, die den Charakter dieser einzigartigen Region ausmachen. Die hat sie dann in ihrem Führer »Ruhrraum« beschrieben - und mit herausragenden Illustrationen versehen. Diese Illustrationen gefielen auch der Jury des »red dot design award« so gut, dass Sabine Zimmermann nun einen der begehrten Designerpreise verliehen bekam.

ROUTE QUER, Eine Vortragsreihe über ungewöhnliche Karrieren

sp_imageText
Karrieren sind niemals maßgeschneidert. Sie werden durch
viele Faktoren beeinflusst:
Durch einen oder mehrere erfolgreiche Studienabschlüsse, durch Offenheit für periphere Schnittstellen, durch Eigeninitiative und flexible Lebensplanung. Die Erkenntnis »Zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein« und auf die richtigen Personen zu treffen, spielt immer wieder eine entscheidende Rolle.

Der Fachbereich Design auf der »bild.sprachen08«

sp_imageText
Am 21. und 22. November 2008 fand im Wissenschaftspark Gelsenkirchen erstmalig die »bild.sprachen08« - Messe für angewandte Fotografie statt. Aussteller waren professionelle Fotografen, Bildagenturen, Fotounternehmen- und Verlage, Projekte , Verbände und Hochschulen.

Lehrerportraits wandern nach Kärnten

sp_imageText
Kaum waren die Lehrerfotos aus dem Kooperationsprojekt von Prof. Dornhege und Prof. Harth vom IBL am Bispinghof in Münster abgehängt, wanderten sie - gut in eigens angefertigten Holzkisten verpackt - nach Klagenfurt (Österreich).

Produktdesigner entwickeln »Non book merchandising products« für Verlagshaus

sp_imageText
Eine Gruppe von 15 Studierenden im Studienschwerpunkt Produktdesign entwarf unter der Leitung von Prof. Steffen Schulz »verkaufsfördernde Produkte« für den Verlag Monsenstein und Vannerdat aus Münster.

Richtfest am Design-Neubau: Bauherren und Nutzer feiern

sp_imageText
Seit dem 9. Oktober schwebt der Richtkranz über dem Gebäude. Dabei sind gerade zehn Monate seit dem ersten Spatenstich vergangen. Zum Richtfest waren Vertreter des Innovations- sowie des Bauministeriums, der Fachhochschule Münster und der Niederlassung Münster des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB NRW) gekommen, um gemeinsam mit den am Bau beteiligten Handwerkern zu feiern.

Der Fachbereich Design wird auf der »Photokina« mit einem Preis ausgezeichnet

sp_imageText
Der Fachbereich Design war auf der Weltmesse der Photokina vom 23. - 28. September 2008 mit einem Messestand vertreten. Über 60 nationale und internationale Hochschulen hatten sich in einem Wettbewerb um einen Stand beworben. Der FB Design konnte einen der begehrten 18 Stände erringen und erhielt einen Preis für seine Präsentation.

Der Fachbereich Design auf der Weltmesse der Fotografie »Photokina«

sp_imageText
Der Fachbereich Design stellt auf der Photokina in Köln aus, der bedeutendsten Foto- und Imagingmesse der Welt. Vom 23. bis zum 28. September werden an seinem Stand vor allem Projekte und Einzelarbeiten aus dem Bereich der Fotografie sowie interaktive mediale Anwendungen zu sehen sein.

Lehrerportraits

sp_imageText
Buch und Ausstellungskatalog über ein interdisziplinäres Projekt des FB Design und des Institut für berufliche Lehrerbildung (IBL) ist jetzt erschienen

Studierende entwerfen »Social products«

sp_imageText
Wer an beschützte oder soziale Werkstätten denkt, hat meist Holzspielzeug, Bürsten oder Vogelhäuschen vor Augen. Dass es auch anders geht, zeigen zehn Studierende vom Fachbereich Design der Fachhochschule Münster. Die Ausstellung »HAFTlos« zeigt die Prototypen und Entwürfe.

KRAFTWERKE ? Diplomausstellung im Sommersemester 2008

sp_imageText
Der Rohstoff Inspiration wandelt sich durch vielfältige Prozesse über die Idee zum Endprodukt, wird ins Netz des Wettbewerbs eingespeist und erreicht schließlich den Endverbraucher. Design ist in vielen Lebensbereichen so grundlegend geworden, wie Strom aus der Steckdose.

dreiraum - der Campus wächst

sp_imageText
Der Campus wächst, und in kurzer Zeit werden die Designer als neue Nachbarn auf dem LeonardoCampus begrüsst. Die Initiative dreiraum ist ein Projekt von StudentInnen des Fachbereiches Design der Fachhochschule Münster, der msa | münster school of architecture und der Kunstakademie Münster.

ROUTE QUER, Eine Vortragsreihe über ungewöhnliche Karrieren

sp_imageText
Karrieren sind niemals maßgeschneidert. Sie werden durch
viele Faktoren beeinflusst:
Durch einen oder mehrere erfolgreiche Studienabschlüsse, durch Offenheit für periphere Schnittstellen, durch Eigeninitiative und flexible Lebensplanung. Die Erkenntnis »Zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein« und auf die richtigen Personen zu treffen, spielt immer wieder eine entscheidende Rolle.

Produktdesigner entwickeln Spielobjekte für die Stadt Burgsteinfurt

sp_imageText
Für die Stadt Burgsteinfurt entwickelte eine Studierendengruppe im Studienschwerpunkt Produktdesign, unter der Leitung von Prof. Steffen Schulz, Spielobjekte für den öffentlichen Raum, um die Attraktivität der Steinfurter Innenstadt zu fördern.

Mediendesign Open Lecture #01 ? offen für Alle

sp_imageText
Cezary Gajewski kommt! Welcome Cezary Gajewski! Cezary Gajewski lehrt an unserer Partneruniversität im kanadischen Edmonton als Professor für Industrial Design. Er beschäftigt sich seit Jahren im Bereich der Human-Computer Interaction Systems mit dem nahtlosen Übergang menschlicher Kommunikation und intuitivem Design. Cezary Gajewski wird uns deshalb einen Überblick üder den Stand der Erkenntnisse zur Simulation virtueller Welten vermitteln und fragt welche Schlüsse sich daraus für Designer ergeben. Virtual Reality an der Schnittstelle zwischen Interfacedesign, visuelle Kommunikation und 3D.

Stipendium für Designstudent Vitaly Grossmann

sp_imageText
Erneut geht ein Stipendium der »Studienstiftung des Deutschen Volkes« an einen Studenten des Fachbereichs Design. Für hervorragende Leistungen erhält Vitaly Grossmann die begehrte Förderung. Vorschlagende im vorangegangenen Nominierungsverfahren war auch dieses Mal Prof. Gerda Schlembach.

Buchpräsentation »An Grenzen. Acht Reisen durch Israel und Palästina«

sp_imageText
Das junge Buchprojekt herausgegeben von zwei Münsteraner Studentinnen vereint Reportagen und Essays acht junger Autoren, die die Region jenseits der Sofaperspektive, jenseits der immer gleichen Medienbilder erlebten. Gestaltet und umgesetzt wurde das Buch von Studierenden des Fachbereichs. Die Buchpremiere findet am 19. Mai im Cinema (Beginn: 20.00 h) statt.

Studierende des Fachbereichs Design stellen aus

sp_imageText
Licht aus, selber leuchten! 20 Designstudierende öffnen ihre Skizzenbücher und zeigen den komplexen Entstehungsprozess, der hinter einer gestalterischen Arbeit steckt. Die Ausstellung entstand in einem eigenständigen Projekt und ist im Triptychon am Hawerkamp am 18. April, 19 Uhr, zu sehen. Ab 22 Uhr mit Livemusik und Party.

MANUFACTUM kooperiert mit Produktdesignern des Fachbereiches

sp_imageText
In Kooperation mit dem Designwarenhaus MANUFACTUM entwickelte eine Gruppe von Produktdesignstudierenden in einem Seminar unter der Leitung von Prof. Steffen Schulz eine Reihe von Produktideen aus dem Werkstoff Pappe.

Foto-Ausstellung »Zuhause« wandert nach Bielefeld

sp_imageText
Ab April ist die von Münsteraner Designstudierenden gestaltete Fotoausstellung »Zuhause« auf ihrer dritten Station im Mövenpick-Hotel in Bielefeld zu sehen. Die Zeitschrift »Designers Digest« berichtet außerdem in der Märzausgabe über das Projekt.

Hochschulstiftung vergibt Stipendien

sp_imageText
Studierende der Fachhochschule Münster können sich ab sofort um ein Stipendium der hochschuleigenen Stiftung »Qualität in Lehre und Forschung« bewerben. Das Stipendium ermöglicht es bis zu 100 Studierenden, ihre Studienbeiträge zu decken. Ein Teil der Stipendien wird nach Leistungskriterien vergeben, ein anderer nach regelmäßig wechselnden Schwerpunktkriterien, die sich zusätzlich an sozialen Aspekten orientieren. Bewerbungsschluss für 2008 ist der 31. März.

Illustration: Fortsetzung der Kooperation Seoul - Münster - Sofia

sp_imageText
Nach der Station in Seoul, Korea, waren die Ergebnisse des internationalen Illustrationsprojekts »Der, die, das Fremde« im Januar und Februar auch in Sofia, Bulgarien, auf zwei Ausstellungen zu sehen. Außerdem vereinbarten die Kooperationspartner eine Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen Illustratoren aus Münster, Seoul und Sofia.

Ausstellung der GGUA Flüchtlingshilfe mit Fotos von Designstudentin Sarah Held

sp_imageText
»Wir sind Münster« - sagen die Menschen, deren Porträts in einer Ausstellung der GGUA Flüchtlingshilfe zu sehen sind. Eindrucksvolle Fotos von zehn Menschen aus acht Ländern werden vom 12. Dezember 2007 bis zum 14. Oktober 2008 an sechs Orten in Münster ausgestellt. Die Studentin Sarah Held vom Fachbereich Design hat für die Ausstellung die Fotografie und Gestaltung übernommen.

Studierende und Requisiten des Fachbereichs im neuen Wim Wenders-Film

sp_imageText
Wenn 2008 mit »The Palermo Shooting« der neue Film von Wim Wenders in die Kinos kommt, werden die Zuschauer - sicherlich unbemerkt - in den Kulissen Gegenstände aus dem Fachbereich Design zu sehen bekommen. Ja, sogar einige Studierende des FB werden zwischen Stars, UFO's und Hoovercraft's kurz aufblitzen. Wie das?

Einführungswoche für alle Projektseminare im Hauptstudium

sp_imageText
Ab Sommersemester 2008 findet erstmals für alle Studierenden des Hauptstudiums eine Einführungswoche statt, in der ausführlich über die Projektseminare des neuen Semesters informiert wird. Jeder Fachgruppe steht ein kompletter Tag zur Verfügung, an dem umfangreicher als bisher in die aktuellen Projektseminare eingeführt wird. Den Studierenden wird dadurch eine gezielte Kurswahl möglich, da detaillierte Informationen zu allen in Frage kommenden Projektkursen bereits im Vorfeld eingeholt werden können. Die Einführungswoche findet in der ersten Semesterwoche vom 17. bis 20. März statt. Wichtig: Die Teilnahme an den entsprechenden Einführungen ist eine verbindliche Voraussetzung für die Einschreibung in das gewünschte Projektseminar!

»Herzenslust« - Diplomausstellung am Fachbereich Design

sp_imageText
57 Diplomanden haben in den letzten Monaten viel Energie und Leidenschaft in ihre Abschlussarbeiten gelegt. Unter dem Motto »Herzenslust«  wurden diese vom 8. bis 10. Februar am Fachbereich Design präsentiert.

Kunst gegen Bomben

sp_imageText
Zusammen mit ihrem Professor Michail Stamm haben Studierende des Fachbereichs Design ein Projekt zu Streubomben im Libanon ins Leben gerufen. Die Erstsemester wollen darauf aufmerksam machen, wie gefährlich die „Clusterbombs“ gerade für Kinder seien.

leowärts - der fb design zieht um! zwischenstand

sp_imageText
Das Projekt zum Umzug des Fachbereich Design präsentiert einen ersten Zwischenstand.

Ein 9-köpfiges Team von Designstudenten hat Fragen gestellt: hier - am Sentmaringer Weg - und dort - am Leonardocampus, um hier und dort zu erfahren, was Studenten über den bevorstehenden Ortswechsel und den damit verbundenen Neuerungen denken.

leowärts - Zwischenstand: der Film, die Auswertung und die Dokumentation zum Projekt vom 23. - 25. Januar in den Gängen des Fachbereichs Design.

herzlich willkommen!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken