Innovatives Beratungsprojekt in NRW: Stipendien als Chance für Zugewanderte

20. Februar 2024
Welchen Effekt haben Stipendien für den Bildungserfolg von Promovierenden mit Migrationsvorgeschichte? Und wie können die Begabtenförderungswerke in Nordrhein-Westfalen diese Zielgruppe besser erreichen? Diesen Fragen geht Hebba Gazarin am Fachbereich Sozialwesen in einem Beratungsprojekt für das Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKJFGFI NRW) nach. Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit stellen wir ihr Projekt vor.

Sicherheitsgefühl von Studierenden: Nastasia Lehmann veröffentlicht Ergebnisse ihrer empirischen Analyse

16. Februar 2024
Im Sommer 2022 hat Nastasia Lehmann 1.300 Studierende befragt und herausgefunden: Das Bedürfnis nach Sicherheit ist groß und viele versuchen dieses in zwischenmenschlichen Beziehungen zu finden. Jetzt hat sie ihre Ergebnisse in einem Buch veröffentlicht.

Extended Reality im Studium der Sozialen Arbeit

13. Februar 2024
Ein aktuelles Verbundprojekt entwickelt an unserer Hochschule innovative Ansätze für den Einsatz von Extended Reality (XR) im Studium der Sozialen Arbeit. Die Projektförderung wurde nun bis Ende 2025 verlängert.

Neuer Dekan und Prodekan gewählt

1. Februar 2024
Führungswechsel am Fachbereich Sozialwesen: In seiner konstituierenden Sitzung am 31. Januar wählte der designierte Fachbereichsrat Prof. Dr. Peter Hansbauer einstimmig zum neuen Dekan. Ebenfalls einstimmig wurde Prof. Dr. Mirko Sporket zum neuen Prodekan gewählt.

Neue Weiterbildung: Digitalisierung in Sozialen Einrichtungen

30. Januar 2024
Das Referat Weiterbildung am Fachbereich Sozialwesen macht Fachkräfte in sieben Modulen fit, um Soziale Einrichtungen zu Fragen der Digitalisierung zu beraten. Die Online-Bewerbungen laufen bereits.

Künstliche Intelligenz in Kunst und Kultur: Medienkompetenz spielt eine Schlüsselrolle

11. Januar 2024
Wie beeinflusst Künstliche Intelligenz (KI) die Kunst- und Kulturlandschaft in NRW? Mit dieser Frage beschäftigt sich aktuell der Ausschuss für Kultur und Medien im nordrhein-westfälischen Landtag. Prof. Dr. Eik-Henning Tappe, der bei uns am Fachbereich Sozialwesen Professor für Digitalisierung und Medienpädagogik für Soziale Arbeit ist, berät den Ausschuss als Sachverständiger.

GUDialog: TikTok vs Tagesschau

11. Januar 2024
Wie informieren sich junge Menschen über das aktuelle Tages- und Weltgeschehen? Beim nächsten GUDialog am 24. Januar 2024, 18.30 Uhr, beleuchten Leonie Wunderlich (Leibniz-Institut für Medienforschung) und Vanessa Bitter (dpa) die Nachrichtenkompetenz von Menschen unter 30. Auch für angehende Sozialarbeiter*innen, die sich für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen interessieren, ist das ein spannendes Thema! Die Veranstaltung findet im Hörsaal am Fachbereich Design, Leonardo-Campus 6, statt, der Eintritt ist frei.

Lebensqualität und Teilhabe im eigenen Quartier

11. Dezember 2023
Tragen Angebote der Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit dazu bei, dass Bürger*innen die Lebensqualität in ihrem Quartier positiv einschätzen? Dieser Frage sind Elodie Müller, Leif-Erik Neugebauer, Tobias Saalmann, Frederik Offen und Johannes Henke nachgegangen. Die Kommiliton*innen studieren den Master "Soziale Arbeit und Forschung" an der FH Münster und haben im Rahmen ihres Studiums ein eigenes Forschungsprojekt am Beispiel der Stadt Essen durchgeführt.

Expertin für psychische Erkrankungen berufen

5. Dezember 2023
Prof. Dr. Claudia Amelie Dietrich wurde zum Wintersemester an den Fachbereich Sozialwesen berufen. Die Psychiaterin möchte ihr Wissen aus der Praxis an die Studierenden der Sozialen Arbeit weitergeben.

Fachartikel erschienen: New Work und die Zukunft der Arbeit aus Sicht von Beschäftigten

5. Dezember 2023
Welche Bedürfnisse haben Beschäftigte in einer sich wandelnden Arbeitswelt? Wie bewerten sie die Chancen der Digitalisierung, welche Anforderungen haben sie an die Arbeit im Homeoffice? Dazu ist kürzlich ein Fachartikel von Prof. Dr. Friedericke Hardering vom Fachbereich Sozialwesen und Mareike Biesel erschienen.

Richtfest am Hüffer-Campus

3. November 2023
Gemeinsam mit Universität Münster und FH Münster, Vertreter*innen aus Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Wirtschaft sowie rund 100 Bauleuten würdigte der ausführende Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) heute die Fertigstellung der ersten Rohbauten des neuen Hüffer-Campus auf dem Gelände hinter der historischen Hüfferstiftung. Zwei der drei Neubauten wird zukünftig unsere Hochschule für die Fachbereiche Sozialwesen und Gesundheit sowie zentrale Serviceeinrichtungen nutzen.

Fachbereichskolloquium im Wintersemester

30. Oktober 2023
Den fachlichen Austausch zu fördern, ist ein wesentliches Anliegen des Fachbereichskolloquiums. Alle Interessierten sind herzlich zu den nächsten Vorträgen eingeladen: Am 21.11. sprechen Felix Averbeck, Katja Müller und Simon Leifeling über "Stärkung des Praxistransfers durch 360°-Videos in der Lehre", am 19.12. referiert Prof. Dr. Martin Wallroth über "Ethische Forderungen diesseits und jenseits sozialer Gerechtigkeit" und am 16.01. geht Prof. Dr. Agostino Mazziotta der Frage nach, was queere Menschen als hilfreich und was als schädlich in Beratung und Therapie erleben. Die Vorträge finden jeweils von 16.00-17.00 Uhr im Raum 206 am Friesenring 32 statt.

Infomesse Praxisstellen am 23. November

26. Oktober 2023
Praxisstelle für das BP I oder BP II gesucht? Bei der nächsten Infomesse Praxisstellen am 23. November, 16.00-18.00 Uhr, sind Vertreter*innen von 45 öffentlichen und privaten Trägern zu Gast am Friesenring und stellen ihre Arbeitsfelder vor. Studierende können direkt mit den Praxisstellen ins Gespräch kommen, sich über verschiedene Handlungsfelder der Sozialen Arbeit informieren und auch ganz konkret Kontakte für die nächste Praxisphase knüpfen.

GUDialog #31: Kunst, Kommunikation und die Wissenschaft

23. Oktober 2023
Wie funktioniert Wissenschaftskommunikation in den Geistes- und Sozialwissenschaften? Über das Potenzial künstlerisch-gestalterischer Ansätze spricht Prof. Dr. Oliver Ruf auf Einladung des Instituts für Gesellschaft und Digitales (GUD) am 15. November, 18.30 Uhr. Die Veranstaltung im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe GUDialog wird vom Fachbereich Sozialwesen mitorganisiert und findet am Leonardo-Campus 6 statt (Eintritt frei).

Unsere Professor*innen legen am Hawerkamp auf

23. Oktober 2023
DJ für eine Nacht: Am 8. November ist wieder "Night of the Profs" in den Clubs am Hawerkamp. Unser Fachbereich ist in diesem Jahr gleich mit einem ganzen Quartett am Start: Im Triptychon stehen Prof.in Dr. Michaela Berghaus, Prof.in Dr. Laura Best, Prof. Dr. Stephan Barth und Prof. Dr. Jörn Dummann hinter den Turntables und sorgen für eine tanzbare Nacht. Der Eintritt kostet 9 Euro, Einlass ist ab 22.30 Uhr.

Absolventin untersucht Situation geflüchteter Menschen mit Behinderung

19. Oktober 2023
Geflüchtete Menschen mit Behinderung haben in Deutschland und der gesamten Europäischen Union besondere Schutzrechte. Der Zugang zu Hilfsleistungen gestaltet sich für sie jedoch oft schwierig. In ihrer Bachelorarbeit am Fachbereich Sozialwesen hat Viola Osterheider die Versorgungslage am Beispiel der Stadt Hamburg untersucht.

Ein fantastischer Start ins Studium

11. Oktober 2023
Fantasievoll und bunt, so war der Start ins Studium der Sozialen Arbeit für die 180 Erstsemesterstudierenden im Wintersemester 2023/24. Unter dem Motto "FHantasiewelten - Vielfalt, die verzaubert" wurden sie am Fachbereich Sozialwesen willkommen geheißen.

Gemeinsam für das Wohl der Kinder und Jugendlichen

5. Oktober 2023
Wie Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe die Zusammenarbeit mit Eltern gelingend gestalten können, war das zentrale Thema des Fachtags "Eltern in den Hilfen zur Erziehung", der am 14. September 2023 an der FH Münster stattfand.

Prof. Dummann in Sprecher*innen-Team der DGSA-Fachgruppe "Bewegung, Sport und Körper" gewählt

5. Oktober 2023
Im September fand eine Tagung der DGSA (Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit) statt zum Thema Soziale Arbeit und Sport. Im Rahmen dieses Treffens wurde ein neues Sprecher*innen-Team für die DGSA-Fachgruppe "Bewegung, Sport und Körper" gewählt. Prof. Dr. Jörn Dummann, Studiengangsleiter BASA-online an der FH Münster, ist nun Teil dieses dreiköpfigen Teams.

Studien- und Berufsberatung: Termine im WiSe 2023/24

26. September 2023
Im Wintersemester 2023/24 bietet das Team der Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster wieder eine kostenlose Beratung für Studierende am Fachbereich Sozialwesen an. Sie haben Fragen rund um den Berufseinstieg, denken über einen Studiengangswechsel nach oder interessieren sich für ein Masterstudium nach dem Bachelor? Ihre Ansprechpartnerin Barbara Reher unterstützt Sie bei Ihren individuellen Anliegen. Die Sprechstunde findet dienstags am 17.10., 07.11., 05.12 und 16.01., jeweils 14.00-16.00 Uhr, im Raum 203 (Friesenring 32) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, schauen Sie einfach vorbei!

Für Studierende: Digitale Praxismesse Suchthilfe

26. September 2023
Sie studieren an unserem Fachbereich und suchen in der nächsten Zeit einen Platz für Ihr Praxissemester? Am 17. Oktober, 16.00-18.30 Uhr, können Sie unkompliziert mit Praxiseinrichtungen in Kontakt kommen und sich über mögliche Tätigkeitsfelder im Bereich der Suchthilfe informieren.

Mit vier Staffeln am Start

5. September 2023
Soziale Arbeit bewegt: Unter diesem Motto nahmen am 3. September vier Staffeln vom Fachbereich Sozialwesen der FH Münster an der 17. Auflage des Atruvia Staffelmarathons in Münster teil.

Fachbuch leitet zu Self-Leadership in Sozialen Organisationen an

30. August 2023
Sich als Führungskraft systematisch reflektieren: In ihrer Erstauflage von "Self-Leadership in Sozialen Organisationen" geben Prof. Dr. Julian Löhe vom Fachbereich Sozialwesen und Alumna sowie Sozialmanagerin Jana Kunze eine Anleitung für die Methode in Sozialen Organisationen.

Hochschulverbund BASA-online ist seit 20 Jahren erfolgreich

18. August 2023
Im Jahr 2003 ging er an den Start: Der Hochschulverbund BASA-online, dem auch unsere Hochschule mit dem Fachbereich Sozialwesen angehört. Nun feiert der Verbund sein 20-jähriges Jubiläum.

Neu an der FH Münster: Online-Hochschulzertifikatskurs zu New Work in der Sozialen Arbeit

14. Juli 2023
Wie Arbeit neu organisiert werden kann, wird viel diskutiert - auch in der Sozialen Arbeit. Welche Ansätze im Bereich New Work hier möglich sind, erfahren die Teilnehmer*innen eines neuen Hochschulzertifikatskurses.

Online-Umfrage: Themen für kommende Ringvorlesung "Migrationsgesellschaft"

29. Juni 2023
Themenvorschläge erwünscht: Im Sommersemester 2024 findet wieder die Ringvorlesung "Migration und Bildung" unter dem Titel "Migrationsgesellschaft" offen für alle Interessierten statt - organisiert von der WWU Münster, der katho NRW Abteilung Münster, dem Kommunalen Integrationszentrum und unserer Hochschule.

Professorin für Kinder- und Jugendhilfe, Familienhilfe und Kinderschutz berufen

29. Juni 2023
Völlig unbekannt ist Prof. Dr. Sabine Ader ihr Arbeitsplatz nicht: Sie war bereits im Friesenring 32 tätig, als dort noch die Diakonie saß. Jetzt ist sie Professorin für Kinder- und Jugendhilfe am Fachbereich Sozialwesen.

Juristische Grundlagen für Studierende der Sozialen Arbeit

22. Juni 2023
Prof. Dr. Nina-Annette Reit-Born lehrt und forscht seit März am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster. Ihr Schwerpunkt sind die Rechtsgrundlagen der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt öffentliches Recht.

Eltern in Trennung optimal unterstützen, um Lösungen zum Wohl der Kinder zu finden

10. Mai 2023
Eine Studie unter der Leitung von Prof. Dr. Laura Best vom Fachbereich Sozialwesen der FH Münster hat untersucht, wie die Beratung von Paaren bei der Trennung am besten gelingt.

WDR-Lokalzeit: Studentin vom Fachbereich Sozialwesen als Studiogast eingeladen

2. Mai 2023
Zu ihrem individuellen Sicherheitsgefühl und zu ihren Vorstellungen von Partnerschaft hat Nastasia Lehmann in ihrer Bachelorarbeit rund 1.300 Studierende befragt. Im WDR-Fernsehen sprach sie nun über ihre Studie.

Girls' Day und Boys' Day

27. April 2023
Der Girls' Day und der Boys' Day sollen Mädchen und Jungen einen Einblick in für sie eher untypische Berufe geben. Auch unsere Hochschule hat sich mit einem vielfältigen Programm beteiligt. Das einzige Angebot für Jungen gab es am Fachbereich Sozialwesen. Dort lernten sie das Berufsfeld der Sozialen Arbeit kennen und bekamen einen Einblick in die Beratung.

Soziale Arbeit ist interdisziplinär

29. März 2023
Auf Interdisziplinarität hat Prof. Dr. Siemes in seiner Arbeit stets großen Wert gelegt. Über zwanzig Jahre lang war er Professor für Sozialrecht am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster und hat den Studierenden die Grundlagen von Kinder- und Jugendhilferecht, Existenzsicherungsrecht, Rehabilitations- und Teilhaberecht, Sozialrecht für Senior*innen sowie Arbeits- und Gesellschaftsrecht nahegebracht. Nun wurde er von FH-Präsident Prof. Dr. Frank Dellmann in den Ruhestand verabschiedet.

Für den alltäglichen Rassismus an Schulen sensibilisieren

20. März 2023
"Misch Dich ein" - so lautet das diesjährige Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus, die vom 20. März bis 2. April stattfinden. Zahlreiche Aktionen setzen ein Zeichen für ein solidarisches Miteinander und gegen Rassismus. Die FH Münster ist ebenfalls aktiv dabei: Nastasia Lehmann, Studentin am Fachbereich Sozialwesen, hat die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Rassismusfreie Schule? Utopie oder Wirklichkeit?" auf die Beine gestellt und unter anderem ihre FH-Kollegin Prof. Dr. Mona Massumi vom Institut für Berufliche Lehrerbildung (IBL) mit ins Boot geholt.

"Digitales Dorfleben" in Schapen und Schandelah

17. Februar 2023
Digitale Netzwerke und Gruppen in sozialen Medien wirken sich auf das Zusammenleben auf. Welche Effekte diese Entwicklung auf Nachbarschaften im ländlichen Raum hat, untersucht das Forschungsprojekt "Digitales Dorfleben" unter der Leitung von Prof. Dr. Sebastian Kurtenbach vom Fachbereich Sozialwesen der FH Münster.

Zur Situation von trans* Studierenden: konkrete Wünsche finden Beachtung

24. Februar 2023
Janina Finke hat in ihrer Bachelorarbeit neben einer umfangreichen Literaturrecherche Interviews am Fachbereich Sozialwesen unserer Hochschule geführt. Das Ergebnis: ganz konkrete Verbesserungsvorschläge.

Lebensqualität in Essen: FH-Studentin zu Gast in der WDR-Lokalzeit Ruhr

16. Januar 2023
Im Studiogespräch erläutert Elodie Müller die Hintergründe einer Umfrage, die sie mit ihrer Forschungsgruppe aktuell in zwei Stadtteilen der Ruhrmetropole durchführt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken